Region

Waldviertel

Das Waldviertel zählte lange Zeit zu den ärmeren und touristisch wenig erschlossenen Gebieten Österreichs. Heute ist das Waldviertel jedoch für viele der Geheimtipp für einen...mehr
 
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen
In der Karte

Meierhof - Josef Ehrenberger & Helma Hamader

Meierhof

3580 St. Bernhard 48
Oesterreich

Tel.02982 3351
Bewertet 0, Skala von 0 bis 5 von 0 Bewertungen
Bewertungen
Es liegen derzeit zu diesem Erzeuger noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Erzeuger finden Sie hier.
Beschreibung

Meierhof
Josef Ehrenberger & Helma Hamader
3580 St. Bernhard 48
Tel. 02982/33 51
E-Mail: meierhof@wvnet.at
www.meierhof.at

"Reis" aus dem Waldviertel?
Der nach Demeter-Richtlinien arbeitende Meierhof aus St. Bernhard stellt aus alten Getreidesorten Getreidereis her.
Über 600 Jahre ist der Meierhof in St. Bernhard im Waldviertel alt, die meiste Zeit diente er als Wirtschaftshof des inzwischen aufgelassenen Zisterzienserklosters St. Bernhard. Seit gut zehn Jahren bewirtschaften Josef Ehrenberger und Helma Hamader den Hof und sie tun dieses auf sehr zeitgemäße Weise, indem sie alte Sorten und neue Verarbeitungsmethoden miteinander kombinieren. Spezialisiert haben sich die beiden auf alte Getreidesorten wie Bergweizen, Emmer, Einkorn oder Khorasanweizen. Diese werden aber nicht nur in herkömmlicher Art zu Mehl, Gries oder Teigwaren weiterverarbeitet, sondern auch zu Reis.

Der Begriff Reis mag ein wenig verwirren. Den Reis, der am Meierhof hergestellt wird, sieht tatsächlich wie normaler Reis aus, wird aber aus Getreidekörnern hergestellt. Dabei wird das Urgetreide mit besonders viel Fingerspitzengefühl geschliffen und poliert. Mit dem Ergebnis, dass wertvolle Inhalts- und Geschmackstoffe erhalten bleiben, aber der Kochvorgang im Vergleich zum unbehandelten Getreidekorn stark verkürzt wird. Die Verwendung der Reissorten ist nahezu unbegrenzt: Ob fein-nussiger Emmer-Reis für saftige Risotti, Bergweizen-Reis als al dente Beilage oder Hafer-Reis für ein süßes Frühstück - der Geschmack ist unvergleichlich und das Küchenhandling extrem einfach.

Die alten vorm Meierhof angebauten Sorten haben besonders hohe Vitamin- und Mineralsstoffgehalte. Einkorn etwa hat einen Carotinoid-Gehalt, der bis zum 4-fachen über dem des üblichen Weizens liegt.

Die Kultivierung der alten Sorten erfolgt am Meierhof in Kooperation mit der Arche Noah, angebaut wird nach den Prinzipien der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise (Demeter). Die besondere Klimakombination im Horner Becken - kräftige, raue Einflüsse des Waldviertels treffen auf milde pannonische Strömungen - bilden einen weiteren Eckpfeiler dieser außergewöhnlichen Reis-Produktion.

Meierhof Produkte erhalten Sie in Wiener Bio-Supermärkten (Maran und Biomarket), im gut sortierten Naturkosthandel oder direkt ab Hof.

Produkte dieses Erzeugers

Angezeigte ProdukteSeite(n)  1 
Alte Getreidesorten
Nicht am Lager
Angezeigte ProdukteSeite(n)  1