Region

Allgäu/Bayern

Hat man das Allgäu einmal für sich entdeckt wird es schnell zur Lieblingsregion. Keine Spur von Kurortflair mit Wanderwegen für Fusskranke. Hier findet man neben den touristischen Zentren rund um das Ludwigsschloß...mehr
 
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen
In der Karte

Obertaler Laufbichelalp

Laufbichelalp - Beate Fink
Hintersteiner Tal
87541 Hindelang
Deutschland

Tel.08324 519
Bewertet 0, Skala von 0 bis 5 von 0 Bewertungen
Bewertungen
Es liegen derzeit zu diesem Erzeuger noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Erzeuger finden Sie hier.
Beschreibung
Obertaler Laufbichelalp
Beate Fink
Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang
1424 wurde die Alpe erstmals urkundlich erwähnt. Seit 1850 wird sie in einer Höhenlage zwischen 1250 - 2000m als Sennalpe betrieben. Wegen ihrer Grösse von 380 Hektar und der schönen Lage im Naturschutzgebiet wird sie auch Königsalpe genannt.
Die Genossenschaftsalpe wird mit Kühen von Ostrachtaler Bauern beschlagen, die im Verein “Natur und Kultur” sind.

Anfang Juni werden 55 bis 60 Kühe und 40 Rinder aufgetrieben. Ausserdem sömmern 30 bis 35 Schweine, die im Freilauf gehalten werden. Über den Sommer werden ca. 1000 Laib Sennalp-Bergkäse im Rucksackformat von 4-5 kg, Hirtenkäse und Bergbutter hergestellt.

Sennalpkäser: Beate Fink
Öffnungszeiten: Anfang Juni bis Ende September
Nach Voranmeldung können Gruppen beim Käsen zuschauen.

Träger: Alpgenossenschaft Laufbichl
M.Karg
Hintersteiner Strasse 7
87541 Bad Oberdorf

Die Produkte der Laufbichelalp sind auch erhältlich bei:

Hindelanger Käsemarkt
Marktstrasse 5
87541 Hindelang
Tel. & Fax 08324/952838

Zugang vom Giebelhaus links Richtung Laufbichl (asphaltierter Weg). Gehzeit ca. 30 Minuten. Grandiose Bergkulisse. Ab Alpe Laufbichl können weitere (sommerbewirtschaftete) Alpen im Obertal erwandert werden

Nähere Informationen unter:
www.giebelhaus.de







© Heritage Food Marketing 2007