die älteste Kartoffelsorte aus Deutschland: Das speckige Bamberger Hörnla...
über 100 Kartoffelsorten genießen und erhalten...

Obst & Gemüsehof «Teltower Rübchen»

Obst & Gemüsehof «Teltower Rübchen»
Ruhlsdorfer Str. 74
14513 Teltow
Deutschland

Bewertet 0, Skala von 0 bis 5 von 0 Bewertungen
Bewertungen
Es liegen derzeit zu diesem Erzeuger noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Erzeuger finden Sie hier.
Beschreibung
Beate und Axel Szilleweit
Ruhlsdorfer Str. 74
14513 Teltow,
Tel. 03 328/47 48 43




















«Das Teltower Rübchen» Ein Slow-Food Archeprodukt und eine seltene Köstlichkeit

Axel Szilleweit, einer der Gründer des Fördervereines für das Teltower Rübchen, baut in seiner Biogärtnerei diese seltene Spezialität aus "dem Teltow" - der Gegend zwischen Dahme und Nuthe, südlich des von der Spree durchflossenen Urstromtals an. Hier bauten die Bauern bereits im 13. Jahrhundert die kleinen, schmackhaften Rübchen an, die vermutlich von Zisterziensermönchen gezüchtet wurden. Die Minidelikatessen wurden im 10 Jhdt. bei Feinschmeckern als «Navets des Teltow» bekannt und begehrt und wurden sogar bis nach Portugal exportiert.

Später wurden sie ein Volksnahrungsmittel - aber durch die Industrialisierung der Landwirtschaft und die schwierige Ernte des ertragsschwachen Rübchens geriet diese Delikatesse wieder in Vergessenheit. Nur einigen wenigen Hobbygärtnern ist es zu verdanken, dass sich die Art auch über die Zeit der DDR hinweg erhielt.

Erst im Spätsommer, nach der Getreideernte wird die Aussaat vorgenommen. Etwa acht Wochen dauert es dann bis zur Ernte.

Diese Gasthöfe bieten Rübchengerichte während der Saison von Oktober bis Dezember an (Stand 2007; Quelle www.ecg.de/TeltowerRuebchen):

Hammer's Landhotel, Genshagener Str. 1, Teltow, Tel.: 03328/414 23
Hotel Vierseithof, Haag 20, Luckenwalde, Tel.: 03371/62 68 60
Gasthof «Zur Linde», Kunersdorfer Str. 1,Wildenbruch, Tel.: 033205/623 79
Hotel Reuner, Machnower-Chaussee 1a, Zossen, Tel.: 03377/30 13 70


Der im November 1998 gegründete Verein "Teltower Rübchen e. V." hebt in seiner Satzung den Schutz des Warenzeichens und die Wiederbelebung des Marktes hervor. Der Verein will den Originalanbau der Teltower Rübe sichern. Mitglieder sind Betriebe und Hobbygärtner aus der Region Teltow:

Als Anbaugebiete gelten die Gebiete im Großraum Teltow, die Kreise Teltow-Fläming und Potsdam-Mittelmark bis nach Berlin (nördl. Anbaugrenze ist die Havel), also überall dort, wo die für die Zucht der Original Teltower Rübe erforderliche Bodenqualität vorhanden ist. Die Rübchen gedeihen vorzüglich auf Sandboden. Auf schweren Böden erreichen sie dagegen nicht die geschmackliche Vollkommenheit.

Produzenten (Stand 2007; Quelle: www.ecg.de/TeltowerRuebchen)

Obst- und Gemüsehof "Teltower Rübchen" (Produzent) , Beate und Axel Szilleweit, Ruhlsdorfer Str. 74, 14513 Teltow, 03328/47 48 43, Fax 03328/47 46 80

Uwe Schäreke (Produzent), Teltower Str. 18, 14513 Teltow, Tel. 03328/47 08 88

Josef Jakobs Spargelhof (Produzent), Dorfstr. 21, 14547 Schäpe, Tel. 033204/41 970, Fax 033204/41 969

Förderverein für das Teltower Rübchen e.V. Stormstr. 13 14513 Teltow Tel: 03328/41 858 Fax: 03328/41 858

Produkte dieses Erzeugers

Angezeigte ProdukteSeite(n)  1 
alte und traditionelle Kartoffelsorten (Heritage Potatoes)
alte und traditionelle Kartoffelsorten (Heritage Potatoes)
Anbau alter und traditionelle Kartoffelsorten
Nicht am Lager
Angezeigte ProdukteSeite(n)  1