Allgäu / Bayern

Hat man das Allgäu einmal für sich entdeckt wird es schnell zur Lieblingsregion. Keine Spur von Kurortflair mit Wanderwegen für Fusskranke. Hier findet man neben den touristischen Zentren rund um...
Fenster schließen
Allgäu / Bayern

Hat man das Allgäu einmal für sich entdeckt wird es schnell zur Lieblingsregion. Keine Spur von Kurortflair mit Wanderwegen für Fusskranke. Hier findet man neben den touristischen Zentren rund um das Ludwigsschloß Neuschwanstein durchaus anspruchsvolle Gebirgstouren und traditionelle, kulinarische Genüsse aus der ausgepägten Milchviehhaltung wie z.B. den einzigartigen Weißlacker Käse (inzwischen eine von Slow Food zum schützenswerten ARCHE PRODUKT ernannte Spezialität ); den Original Allgäuer Emmentaler sowie echten Bergkäse von richtigen Almen und Bergblumenwiesen.

Neben der Hallertau liegt in Richtung Bodensee bei Tettnang ein bedeutendes Zentrum des deutschen Hopfenanbaus. Je näher man dem Bodensee kommt, desto deutlicher wird der klimatische Einfluss der südlichen Winde aus dem französichen Rhonetal. Hier beginnen die beeindruckenden Obstplantagen der Bodenseeregion in denen inzwischen immer mal wieder auch noch traditionellere Sorten gepflegt werden, die zum Teil auch sortenrein vearbeitet werden. (z.B. Kelterei Stiefel/ Ravensburg). Zusammen mit den ersten Weinbergen entsteht hier wieder ein ganz anderes Landschaftsbild und man spürt die lieblichen Düfte des Südens.

Unser kulinarischer Tipp für Wanderbegeisterte in den Allgäuer Alpen sind insbesondere Sennalptouren, von denen Sie hier: href=http://www.sennalpenwege.de einige ausgewählte Routenvorschläge finden.

traditionelle Allgäuer Küche

Die traditionelle Allgäuer Küche ist gekennzeichnet durch die Zutaten, die es in früheren Zeiten in der Region ausreichend gab. Das waren neben Milcherzeugnissen und Fleisch vor allem Eier, Mehl, Fett und Sauerkraut und was im Bauerngarten an Kräutern und Gemüse wuchs. Dementsprechend gibt es neben den klassichen Bratengerichten und üppigen Wurst-Brotzeittellern ein breites Spektrum von Mehlspeisen und anderen einfachen Gerichten, bei denen die Rohstoffe einfach und preiswert sind, die aber trotzdem gut schmecken und einen hohen Nährwert haben.

Zuden wichtigsten Mehlspeisen zählen:
Kässpatzen

Krautspätzle
Kratzat

Schleifernudla (ähnlich wie Schupfnudeln, aber Teig aus Weizenmehl) und als Süsspeisen

Nonnafürzle (kleine Teigknödel in heißem Fett goldbraun gebacken)

Versoffene Jungfern (in schwimmendem Fett ausgebackene Teigstückchen, die anschließend mit heißem Most oder Wein übergossen werden).
Darüber hinaus
Brenntar oder Schwarz-Mus (Habermus mit gerösteten Kartoffeln)

Katzegschrei (Rindfleischgröstl)

bedeutende Orte im Allgäu sind

Bad Hindelang
Buchenberg
Dietmannsried
Füssen
Haldenwang
Immenstadt im Allgäu
Isny im Allgäu
Kaufbeuren
Kempten (Allgäu)
Kißlegg
Leutkirch im Allgäu
Lindenberg im Allgäu
Marktoberdorf
Obergünzburg
Oberstaufen
Oberst dorf
Pfronten
Sonthofen
Wangen im Allgäu

Hat man das Allgäu einmal für sich entdeckt wird es schnell zur Lieblingsregion. Keine Spur von Kurortflair mit Wanderwegen für Fusskranke. Hier findet man neben den touristischen Zentren rund um das Ludwigsschloß Neuschwanstein durchaus anspruchsvolle Gebirgstouren und traditionelle, kulinarische Genüsse aus der ausgepägten Milchviehhaltung wie z.B. den einzigartigen Weißlacker Käse (inzwischen eine von Slow Food zum schützenswerten ARCHE PRODUKT ernannte Spezialität ); den Original Allgäuer Emmentaler sowie echten Bergkäse von richtigen Almen und Bergblumenwiesen.

Neben der Hallertau liegt in Richtung Bodensee bei Tettnang ein bedeutendes Zentrum des deutschen Hopfenanbaus. Je näher man dem Bodensee kommt, desto deutlicher wird der klimatische Einfluss der südlichen Winde aus dem französichen Rhonetal. Hier beginnen die beeindruckenden Obstplantagen der Bodenseeregion in denen inzwischen immer mal wieder auch noch traditionellere Sorten gepflegt werden, die zum Teil auch sortenrein vearbeitet werden. (z.B. Kelterei Stiefel/ Ravensburg). Zusammen mit den ersten Weinbergen entsteht hier wieder ein ganz anderes Landschaftsbild und man spürt die lieblichen Düfte des Südens.

Unser kulinarischer Tipp für Wanderbegeisterte in den Allgäuer Alpen sind insbesondere Sennalptouren, von denen Sie hier: href=http://www.sennalpenwege.de einige ausgewählte Routenvorschläge finden.

traditionelle Allgäuer Küche

Die traditionelle Allgäuer Küche ist gekennzeichnet durch die Zutaten, die es in früheren Zeiten in der Region ausreichend gab. Das waren neben Milcherzeugnissen und Fleisch vor allem Eier, Mehl, Fett und Sauerkraut und was im Bauerngarten an Kräutern und Gemüse wuchs. Dementsprechend gibt es neben den klassichen Bratengerichten und üppigen Wurst-Brotzeittellern ein breites Spektrum von Mehlspeisen und anderen einfachen Gerichten, bei denen die Rohstoffe einfach und preiswert sind, die aber trotzdem gut schmecken und einen hohen Nährwert haben.

Zuden wichtigsten Mehlspeisen zählen:
Kässpatzen

Krautspätzle
Kratzat

Schleifernudla (ähnlich wie Schupfnudeln, aber Teig aus Weizenmehl) und als Süsspeisen

Nonnafürzle (kleine Teigknödel in heißem Fett goldbraun gebacken)

Versoffene Jungfern (in schwimmendem Fett ausgebackene Teigstückchen, die anschließend mit heißem Most oder Wein übergossen werden).
Darüber hinaus
Brenntar oder Schwarz-Mus (Habermus mit gerösteten Kartoffeln)

Katzegschrei (Rindfleischgröstl)

bedeutende Orte im Allgäu sind

Bad Hindelang
Buchenberg
Dietmannsried
Füssen
Haldenwang
Immenstadt im Allgäu
Isny im Allgäu
Kaufbeuren
Kempten (Allgäu)
Kißlegg
Leutkirch im Allgäu
Lindenberg im Allgäu
Marktoberdorf
Obergünzburg
Oberstaufen
Oberst dorf
Pfronten
Sonthofen
Wangen im Allgäu

Weiterführende Links zu "Allgäu / Bayern"
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen