Wem schmeckt die Schweizer Schokolade am besten?

Bern

Emmentaler Käse und Berner Ratsherrenplatte. Entdecken Sie traditionelle Spezialitäten aus dem "Gemüsegarten" der Schweiz, dem Kanton Bern: Der Kanton Bern in der Schweiz Das kulinarische...
Fenster schließen
Bern

Emmentaler Käse und Berner Ratsherrenplatte. Entdecken Sie traditionelle Spezialitäten aus dem "Gemüsegarten" der Schweiz, dem Kanton Bern: Karte Lage Kanton Bern 2013.2 Der Kanton Bern in der Schweiz

Das kulinarische Bern

Ein Beitrag von Silke-Katinka Feltes

Der flächen- und bevölkerungsmäßig zweitgrößte Kanton der Schweiz erstreckt sich vom Jura über das Mittelland bis in die Alpen. Ein kleiner Teil im Berner Jura ist französischsprachig, der Großteil Berns deutschsprachig. Der Kanton bildet eine Art Brückenfunktion zwischen der französischen und der deutschen Schweiz. Hier findet sich das politische Zentrum der Schweiz, die Bundesregierung hat ihren Sitz in der Stadt Bern, ohne dass diese Hauptstadtstatus hätte.

Östlich der Stadt Bern liegt im voralpinen, hügeligen Gebiet das Emmental, bekannt für seinen berühmten Käse. Das Berner Oberland bezaubert durch seine imposante Berglandschaft; die Berge Eiger, Mönch und Jungfrau sowie der Aletschgletscher befinden sich im Berner Kantonsgebiet. Das Oberland ist geprägt durch die bäuerliche Almwirtschaft und die Viehhaltung. Die Berner Seenlandschaft wird auch der „Gemüsegarten“ der Schweiz genannt, neben Obst und Gemüse wird auch Wein angebaut. Die Altstadt der Stadt Bern ist als UNESCO-Weltkulturerbe ein Touristenmagnet. Die traditionellen Schokoladenfabriken Tobler und Lindt nahmen in Bern ihren Ursprung.

Traditionelle Spezialitäten

  • Berner Platte – ein seit dem 18. Jahrhundert bekanntes traditionelles, üppiges Gericht mit mehreren, separat gekochten Fleischsorten, Salzkartoffeln, Sauerkraut, sauren Rüben und getrockneten Bohnen.
  • Berner Ratsherrenplatte – Ebenfalls eine deftige Fleischplatte, diesesmal mit Rösti und kurzgebratenen Filetstücken, Kalbsleber (oder anderen Innereien) und Schweinebratwürsten.
  • Brieskuchen – ein süßer oder salziger Kuchen mit der nahrhaften Milch einer Kuh, die gerade ein Kalb geboren hat.
  • Berner Alpkäse – ein vollfetter Hartkäse aus Rohmilch
  • Berner Hobelkäse - die edlere, länger ausgereifte Variante des Berner Alpkäse
  • Kirschenmus – aus schwarzen Kirschen. Einmal jährlich findet im Ort Wimmis das „Chirschmuesen“ statt, in Gemeinschaftsarbeit der Bevölkerung wird das Kirschmus hergestellt.
  • In der Stadt Bern findet alljährlich im November der Zwiebelmarkt, der „Zibelemärit“, statt, ein Volksfest rund um die Zwiebel.

Quelle Titelbild: Tartufflis

Quelle Landkarte: By Tschubby, CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 via Wikimedia Commons

Emmentaler Käse und Berner Ratsherrenplatte. Entdecken Sie traditionelle Spezialitäten aus dem "Gemüsegarten" der Schweiz, dem Kanton Bern: Karte Lage Kanton Bern 2013.2 Der Kanton Bern in der Schweiz

Das kulinarische Bern

Ein Beitrag von Silke-Katinka Feltes

Der flächen- und bevölkerungsmäßig zweitgrößte Kanton der Schweiz erstreckt sich vom Jura über das Mittelland bis in die Alpen. Ein kleiner Teil im Berner Jura ist französischsprachig, der Großteil Berns deutschsprachig. Der Kanton bildet eine Art Brückenfunktion zwischen der französischen und der deutschen Schweiz. Hier findet sich das politische Zentrum der Schweiz, die Bundesregierung hat ihren Sitz in der Stadt Bern, ohne dass diese Hauptstadtstatus hätte.

Östlich der Stadt Bern liegt im voralpinen, hügeligen Gebiet das Emmental, bekannt für seinen berühmten Käse. Das Berner Oberland bezaubert durch seine imposante Berglandschaft; die Berge Eiger, Mönch und Jungfrau sowie der Aletschgletscher befinden sich im Berner Kantonsgebiet. Das Oberland ist geprägt durch die bäuerliche Almwirtschaft und die Viehhaltung. Die Berner Seenlandschaft wird auch der „Gemüsegarten“ der Schweiz genannt, neben Obst und Gemüse wird auch Wein angebaut. Die Altstadt der Stadt Bern ist als UNESCO-Weltkulturerbe ein Touristenmagnet. Die traditionellen Schokoladenfabriken Tobler und Lindt nahmen in Bern ihren Ursprung.

Traditionelle Spezialitäten

  • Berner Platte – ein seit dem 18. Jahrhundert bekanntes traditionelles, üppiges Gericht mit mehreren, separat gekochten Fleischsorten, Salzkartoffeln, Sauerkraut, sauren Rüben und getrockneten Bohnen.
  • Berner Ratsherrenplatte – Ebenfalls eine deftige Fleischplatte, diesesmal mit Rösti und kurzgebratenen Filetstücken, Kalbsleber (oder anderen Innereien) und Schweinebratwürsten.
  • Brieskuchen – ein süßer oder salziger Kuchen mit der nahrhaften Milch einer Kuh, die gerade ein Kalb geboren hat.
  • Berner Alpkäse – ein vollfetter Hartkäse aus Rohmilch
  • Berner Hobelkäse - die edlere, länger ausgereifte Variante des Berner Alpkäse
  • Kirschenmus – aus schwarzen Kirschen. Einmal jährlich findet im Ort Wimmis das „Chirschmuesen“ statt, in Gemeinschaftsarbeit der Bevölkerung wird das Kirschmus hergestellt.
  • In der Stadt Bern findet alljährlich im November der Zwiebelmarkt, der „Zibelemärit“, statt, ein Volksfest rund um die Zwiebel.

Quelle Titelbild: Tartufflis

Quelle Landkarte: By Tschubby, CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 via Wikimedia Commons

Weiterführende Links zu "Bern"
Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tomate GELBE VON THUN (demeter-Raritätensaatgut/PSR)
Tomate GELBE VON THUN...
Gelbe, runde, kleinere Früchte, lockerer Wuchs, robust und anspruchslos, frühreifend. Auch für höher gelegene Regionen geeignet.

Versandkostenfrei

1 Portion    3,09 €
3,09 € / 1 Portion
Produktdetails »
Zuletzt angesehen