In der Karte
Erzeuger

Pro Specie Rara - Schweiz Marktplatz

Betriebe und Anbieter von traditionellen Raritäten in der Schweiz finden Sie unter https://www.prospecierara.ch/de/marktplatz ProSpecieRara ist eine...mehr
 

Alpinavera

alpinavera alpinavera setzt sich für die Steigerung des Absatzes der Alp- und Bergprodukte ein. Durch die Zusammenarbeit von Ernährungshandwerkern, Branchenverbänden und der Landwirtschaft werden Synergien für den Absatz...mehr
 
sie sind auch unsere beliebtesten Geschenkpakete - schon ab 7 x 700 g

Glarus

Glarner Schabziger - eine uralte Käsespezialität

Das älteste Markenprodukt der Schweiz ist der Sauermilchkäse Glarner Schabziger, der nur in Glarus hergestellt wird. Er bereichert viele Gerichte. Lesen Sie mehr:

Bewertungen
Es liegen derzeit zu dieser Region noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Regionen finden Sie hier.
Beschreibung
Karte Lage Kanton Glarus 2013.2 Der Kanton Glarus in der Schweiz

Das kulinarische Glarus

Ein Beitrag von Silke-Katinka Feltes

DIE kulinarische Spezialität des Kanton Glarus ist der "Glarner Schabziger" (oder Glarner Ziger), die älteste Schweizer Käse-Spezialität und das älteste Markenprodukt der Schweiz, das nur im Hauptort Glarus hergestellt wird. Bereits seit dem frühen Mittelalter wird der gereifte Sauermilchkäse hergestellt. Durch bestimmte Kräuter, dem Schabzigerklee, erhält der Magerkäse sein unvergleichliches Aroma, das die Konsumenten in zwei Lager teilt, entweder man liebt den Schabziger als Delikatesse oder man hasst ihn.

Der Glarner Schabziger kann als Schabzigerstöckli (zum Reiben) oder auch als Ankeziger (mit Butter vermischt) gekauft werden. Letzteres Variante wird aufs Brot gestrichen und „Schabziger-Brütli“ genannt. Der Schabziger wird nicht wie andere Käsesorten am Stück gegessen, sondern immer gerieben.

Das wohl typischste Teigwarengericht mit Schabziger ist das „Schabziger-Hörnli“. Normalerweise werden die Nudeln mit gebratenen Zwiebeln und Apfelmus als Beilage serviert. Schabziger wird in der Schweiz aber auch gerne zu „Gschwelten“, also zu warmen Kartoffeln, gegessen. Weiterhin findet er Verwendung in so typischen Gerichten wie Schabzigersuppe, Glarner Spinat-Zoggle (Knöpfli), Glarner Zigerbrüüt, Schabziger-Gnocchi oder Schabziger-Quiche mit Stangensellerie.

Weitere kulinarische Spezialitäten im Kanton Glarus sind die Glarner Chalberwurst GGA (eine feine Brühwurst aus Kalbfleisch, Speck; Milch, Ei, Brot und Gewürzen, in etwa vergleichbar mit der Münchner Weißwurst) und süße Spezialitäten wie das Glarner Früchtebrot, Glarner Zwetschgenmus sowie die Gebäckspezialitäten Ankenzelte und Drusenzelte. Die Glarner Pastete ist ein Blätterteiggebäck mit Mandel- und Zewtschgenfüllung.



Quelle Titelbild:By Oliver s., CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Quelle Landkarte: By Tschubby, CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0, via Wikimedia Commons

Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen