sie sind auch unsere beliebtesten Geschenkpakete - schon ab 7 x 700 g
Bewertungen
Es liegen derzeit zu dieser Region noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Regionen finden Sie hier.
Beschreibung
Die Frühkartoffeln auf der Insel Ré werden im März gelegt. Deren einzigartiger Geschmack und ihr jodhaltiges Aroma machen sie zu einem beliebten und begehrten Gemüse und zu einem regelrechten Symbol für die regionalen Produkte.

Günstige Umweltbedingungen

Die Insel bietet mit ihren kalkhaltigen, trockenen und sandigen Böden, über die der Seewind streicht, bei einem gleichzeitig milden und sonnigen Klima äußerst günstige Umweltbedingungen für den Kartoffelanbau. Auf diesen Böden bauen zwischen Ars und Saint-Martin ca. dreißig, in einer Kooperative zusammengeschlossene Erzeuger ihre Kartroffeln nach strengen Regeln an.

Ein anerkanntes Know-how
Die Kartoffel der Insel Ré ist die einzige Sorte, die im vorliegenden Fall im Jahr 1998 das AOC-Siegel (kontrollierte Herkunftsbezeichnung) verliehen bekam. Die Kartoffel wird vor der vollständigen Reife geerntet, um den Stärkeanteil zu begrenzen.

Angebaut werden im Wesentlichen 5 Sorten: Alcmaria und Starlette, die zart schmelzend und herrlich süß sind, sowie Roseval, Charlotte und Amandine, die eher festkochend sind.
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen