sie sind auch unsere beliebtesten Geschenkpakete - schon ab 7 x 700 g

Punjab

Amritsar im Punjab - © jool-yan-Fotolia
PUNJAB das größte geschlossene Bewässerungsgebiet der Erde, das mit einer Bewässerungsfläche von 102.000 km² fast das Vierfache der Bewässerungsfläche des Nils (26.000 km²) erreicht
Bewertungen
Es liegen derzeit zu dieser Region noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Regionen finden Sie hier.
Beschreibung
Der Punjab war die Bezeichnung für eine ehemalige Provinz in Britisch-Indien von 1849 bis 1947. 1947 wurde das Gebiet zwischen den nun unabhängig gewordenen Staaten Pakistan (Provinz Punjab) und Indischer Union (Bundesstaat Punjab) aufgeteilt.

Geografisch handelt es sich um die keilförmig nach Südwesten zulaufende Stromebene der fünf linksseitigen Induszuflüsse Jhelam, Chanab, Ravi, Beas und Satluj. Die westliche Begrenzung des Punjab wird durch das Suleimangebirge an der Grenze zu Afghanistan gebildet. Nach Norden begrenzen die Salt Range und der Himalaya, nach Süden die Wüste Thar und nach Osten eine niedrige Wasserscheide zum Ganges-Tiefland den Punjab. Das Gebiet des Punjab wird hauptsächlich von quartären Schwemmfächern gebildet, die 10 bis 15 Meter über den Talsohlen liegen. Es handelt sich um das größte geschlossene Bewässerungsgebiet der Erde, das mit einer Bewässerungsfläche von 102.000 km² fast das Vierfache der Bewässerungsfläche des Nils (26.000 km²) erreicht.

Traditionell wurden nur die Flächen in unmittelbarer Nähe der Flüsse im Frühsommer bewässert, indem das Hochwasser des Sommermonsuns auf die Felder geleitet wurde. Während der britischen Kolonialherrschaft wurde durch den Bau von Dämmen und Kanälen die Möglichkeit geschaffen, durch ganzjährige Bewässerung auch höher gelegene Flächen landwirtschaftlich zu nutzen und mehrere Ernten im Jahr zu erzielen. Wikipedia: Punjab

Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen

Produkte aus dieser Genussregion

Basmati, Bergreis aus dem Punjab/ Himalaya
Ab Lager lieferbar
400 g    4.95
(12.37/kg)
von Le Specialità di Viani