Mayan Gold [vf] (Solanum phureja) aus Franken

Mayan Gold [sk] (Solanum phureja) aus Franken

ein Erlebnis der dritten Art - Solanum phureja
  • Heidi Kaiser - Eichenhof
recht kleine Sortierung
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
{"isMain":true,"isVariant":false,"isBlock":true,"isSimple":false,"releaseDate":{"TART00000899":"2017-05-31"},"instock":{"TART00000899":"0"},"laststock":{"TART00000899":"1"},"minstock":{"TART00000899":"0"},"minpurchase":{"TART00000899":"1"},"shippingtime":{"TART00000899":""},"pwsmd":{"TART00000899":"0"}}
* Staffelpreis je Artikel
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar.
Unsere im Handel befindlichen Kartoffelsorten haben ihren Ursprung in der um 1565 nach Spanien... mehr
Produktinformationen "Mayan Gold [sk] (Solanum phureja) aus Franken"

Unsere im Handel befindlichen Kartoffelsorten haben ihren Ursprung in der um 1565 nach Spanien eingeführten peruanischen Kartoffelart Solanum tuberosum ssp. andigena und der aus Südchile stammenden Art Solanum tubersosum ssp. tuberosum.

In Südamerika existieren aber noch weitere interessante Arten, z.B. Solanum phureja in den Höhenlagen der Anden in Bolivien. Dem Scottish Crop Research Institute (SCRI) ist es in langjähriger Züchtungsarbeit gelungen, aus der Art Solanum phureja eine Sorte zu züchten, die auch im Klima Europas kultiviert werden kann, die Sorte Mayan Gold.

Sie besticht durch ihre tiefgelbe Fleischfarbe und ihren außergewöhnlich guten, nussigen Geschmack mit einer sehr cremigen aber trockenen Textur, wie sie in gewöhnlichen, bekannten Sorten nicht vorkommt. Durch ihre ungewöhnliche Blattform und ihre vielen violetten Blüten ist sie schon durch ihre Erscheinung eine Bereicherung des Kartoffelgartens. Mayan Gold hat lang-ovale Knollen mit gelber Schale und mitteltiefen Augen, die sich hervorragend als Röstkartoffeln oder auch für leckeres Pürees eignen. Da die Zellen kleiner sind verringert sich die Kochzeit gegenüber den herkömmlichen Sorten auf 70-80%.

Mayan Gold wurde im Frühjahr 2007 in England mit großem Erfolg auf den Markt gebracht und wird nun auch in Deutschland von einigen wenigen Spezialisten angebaut.

Mayan Gold ist eine mittelfrüh reifende Sorte. Sie ist keine Lagerkartoffel und wird von Herbst bis ca. Dezember verkauft.

Andere, der Phureja Familie entstammende Sorten, sind inzwischen hinzugekommen: Mayan Gold , Mayan Queen und Mayan Twilight.

Weiterführende Links zu "Mayan Gold [sk] (Solanum phureja) aus Franken"
Unsere im Handel befindlichen Kartoffelsorten haben ihren Ursprung in der um 1565 nach Spanien... mehr
Auszeichnungen "Mayan Gold [sk] (Solanum phureja) aus Franken"
Kocheigenschaften Kartoffeln:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Mayan Gold [sk] (Solanum phureja) aus Franken"
13.10.2012

Susanne R. über Mayan Gold [vf] (Solanum phureja) aus Franken

Bisher mein absoluter Favorit! Eigentlich wollte ich Andengold versuchen, die war aber gerade nicht lieferbar. Mayan Gold ist in der Tat eine göttliche Kartoffel, ich habe davon gleich nach Erhalt pur, nur mit etwas Salzbutter, gleich einen kleinen Topf voll verdrückt. Dagegen stinken alle ab, die ich bisher kenne. Zart schmelzend, butterig, wunderbare Konsistenz, ein außergewöhnlicher, leicht nussiger Geschmack, der ganz allein trägt. Ich bin begeistert!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erzeuger

Heidi Kaiser - Eichenhof

Kartoffelvielfalt bei Bamberg in Oberfranken
Zuletzt angesehen