Selma [fk]

Pflanzkartoffeln Selma [fk] - zert. Pflanzgut

ein bayrischer Klassiker für Kartoffelsalat, leider inzwischen eine Rarität
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
null
* Staffelpreis je Artikel
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar.
gelbfleischige, festkochende und in der Regel "speckige" Sorte die sich hervorragend für Salate,... mehr
Produktinformationen "Pflanzkartoffeln Selma [fk] - zert. Pflanzgut"

gelbfleischige, festkochende und in der Regel "speckige" Sorte die sich hervorragend für Salate, Salz-, Ofen- und Bratkartoffeln eignet.

Die Salatkartoffel Selma wurde 1972 in Deutschland erstmals zugelassen. Sie bevorzugt sonnige, nährstoffreiche und sandige bis lehmige Ackerböden. Sie hat gelbes Fleisch und eine gelbe Schale sowie eine glatte Haut und eine lange ovale Form; Ihre Reifezeit ist mittelfrüh. Sie war einst eine der gefragtesten Salatkartoffelsorten in Süddeutschland ist aber inzwischen kaum noch im Anbau.

Als kleine Sortierung hervorragend auch als Rosmarinkartoffel im Backofen geeignet und mit Schale zu verzehren

Weiterführende Links zu "Pflanzkartoffeln Selma [fk] - zert. Pflanzgut"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pflanzkartoffeln Selma [fk] - zert. Pflanzgut"
27.03.2009

Eberhardt P. über Selma [fk]

Mir schmeckte die Kartoffel ganz gut meiner Frau war sie nicht kräftig genug jeder hat eben einen anderen Geschmack. Ich koche die Kartoffeln grungsätzlich ohne Salz aber mit vielen Kräutern, Lorbeer, Rosmarin usw. ( Gewöhnungsbedürftig ) Aber schmeckt

04.01.2009

Harald M. über Selma [fk]

Haben diese Sorte erstmals wegen der Beschreibung hier bei Tartuffli's gekauft. Uns hat vor allem die Zubereitung als Rosmarinkartoffel interessiert.
Ich muss sagen, wir waren mehr als zufrieden mit dieser Kartoffelsorte.
Wir verwenden sie bevorzugt für Ofen- (Rosmarinkartoffel oder Wedges), Pfannen- (gut 1 cm dicke Scheiben von beiden Seiten bei mittlerer bis großer Hitze in Olivenöl braten, erst nach dem braten mit Salz und Paprika würzen - Achtung: möglichst nur ein mal wenden) oder Bratkartoffel (aus rohen Kartoffeln).
Für alles andere ist uns diese Sorte zu schade !!!
Absolut eine unserer Lieblingssorten.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen