Bayrische Rübe

 

Eine traditionelle Spezialität der Region(en) Oberbayern

Dieses Produkt erhalten Sie bei den angegebenen Bezugsquellen.
Bewertungen
Auszeichnungen
Es liegen derzeit zu diesem Produkt noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Produkte finden Sie hier.
Es liegen derzeit zu diesem Produkt noch keine Auszeichnungen vor.Für eventuelle Fragen oder weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden.
Produktdaten

Bayrische Rübe


Verbreitung

Um 1900 scheint die Bayerische Rübe in ganz Bayern verbreitet gewesen zu sein. Regierungsbezirke und Landkreise von Bayern in denen Dokumente über den Anbau der Rübe gefunden wurden, sind Oberbayern (Dachau, Freising, Kloster Tegernsee im Landkreis Miesbach), Mittelfranken (Nürnberg), Niederbayern (Gäuboden, Passau), Schwaben (Jettingen im Landkreis Augsburg) und Oberpfalz (Pfatter im Landkreis Regensburg hat die Bayerische Rübe im Wappen). Heute (Stand Juni 2001) wird die Bayerische Rübe nur noch von wenigen Bäuerinnen im Dachauer Land (DAH) angebaut und vermehrt.

Geschichte
Es gibt kein bayerisches Kochbuch vor 1900, ohne ein Gericht mit der Bayerischen Rübe mitzuteilen. Das älteste Rezept stammt aus dem Nürnberger Kochbuch von 1691. Das wichtigste Gericht im Dachauer und Freisinger Land war der Bayerische Rübentauch, eine Soße (Suppe) mit brauner Einbrenn, in der Schmalznudeln eingetaucht wurden. Das Gericht war eine Fastenspeise und stand als „Essen der armen Leute” jeden Samstag auf den Tisch. In der Küche werden nach Aussagen der Bäuerin Paula Hartl aus Oberndorf im Dachauer Land, nach altem Herkommen nur die schwarz schaligen Formen (siehe Bild im linken Rahmen) verwertet. Durch die „Dachauer Rübenwochen” vom Kirchweihmontag bis Allerheiligen, vom Bayerischen Hotel- und Gaststätten Verband Dachau veranstaltet, wird versucht, die Bayerische Rübe und den Rübentauch in den Landgasthäusern wieder anzubieten und bekannt zu machen.

Herstellung
Die Saatzeit ist ähnlich wie bei der Stoppelrübe nach der Getreideernte. Bauernregel: „St. Oswald (5. August) – wachsen die Rüben bald“. Nachdem das Stoppelfeld umgebrochen war wurde sie von Hand, wegen der kleinen Samen oft mit Sand vermischt, ausgesät. Die Beimischung von Sand ist nötig, um einen sehr dünnen Bestand zu erhalten, da dicht nebeneinander stehende Rüben nur sehr kleine Rübenkörper ausbilden. Geerntet wird sie Allerheiligen. Zur Ernte wird eine Grabgabel benötigt, da der Rübenkörper so tief in der Erde steckt, dass er ausgegraben werden muss. Für den Bedarf im Winter werden Rüben im Rübenkeller mit Sand bedeckt konserviert. Ein gutes Beispiel für die Verwertung der Bayerischen Rübe ist der Bayerische Rübentauch. Die kleinen festen Rüben werden abgeschabt, gewaschen und mit etwas Fett oder Butter und Fleischbrühe weich gedünstet. Hin und wieder kann man statt Fleischbrühe etwas Bier nachgießen. Sind sie gut weich, so gibt man sie in braune Soße (Einbrenn) und lässt sie gut aufkochen. Darin werden Schmalznudeln (Schucksen) eingetaucht (Kochbuch der Haushaltungskursistinnen, um 1900, Kloster Schlehdorf).

Produzenten
Nur noch einige wenige bäuerliche Betriebe im Dachauer Land bauen heute noch die bayerische Rübe an. Da die Anzahl der Betriebe, die die bayerische Rübe noch herstellen, klein ist werden nur sehr geringe Mengen produziert.

Quelle: BMLF 2009
Region

Oberbayern

Wie es sich für ein ordentliches, kulinarisches Symbol gehört, lässt sich die erstmalige Herstellung einer echten Münchner Weisswurst auf den Tag genau datieren. Am 22. Februar 1857 vermengte Wirtsmeister Sepp Moser Kalbsbrät,...mehr
 
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen
In der Karte

Weitere Produkte in dieser Rubrik

*Unser erlesenes Kartoffel-Probierpaket für Dezember
Ab Lager lieferbar
7 x 700 g    15.90
(4.9 kg ~ 3.24/ kg)
7 x 1 kg    17.90
(7 kg ~ 2.55/kg)
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Bamberger Hörnchen - das Original aus Bamberg
Das "Original" - Ein SlowFoodArche® Produkt - Kartoffel des Jahres 2008
Ab Lager lieferbar
700 g    2.95
(4.21/ kg)
2 kg Drillinge (kleine Sortierung)    7.90
(3.95/ kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Bio-Linda [fk] aus Schrobenhausen
unser unumstrittener Renner. Sehr vielseitig. Für Kartoffelsalat, Pellkartoffel bis Salzkartoffel
Ab Lager lieferbar
700 g    1.98
(2.82/kg)
2 kg    4.98
(2.49/ kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Moor-Sieglinde [fk] - unser Klassiker aus dem Donaumoos
unsere 'moorblanke', sehr feine Sieglinde aus dem Donaumoos - die Kartoffel des Jahres 2010
Ab Lager lieferbar
700 g    1.98
(2.82/kg)
2 kg kleine Sortierung - 30%    3.15
(1.57/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Hertl, Balthasar
Agria (bio) [vf] · vom Hatzlhof · Ampermoos
Einer unserer "Bestseller" am Markt. Die am häufigsten verwendete Kartoffelsorte für Bio-Pommes Frites. Gelb, Aromatisch, Vielseitig
Ab Lager lieferbar
700 g    1.98
(2.82/ kg)
2 kg    4.98
(2.49/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Alexander Fuchs /Schrobenhausen
San Marzano Tomaten, ganz & geschält
San Marzano - die aromatische Tomate von den fruchtbaren Vulkanböden am Fuße des Vesuv - Ein Slow Food Arche® Produkt
Ab Lager lieferbar
400 g    2.19
(5.47/ kg)
20 x 400g    39.90
(1.95 /400g ~ 4.78/kg)
von Consortio San Marzano
*Das 3,7 kg Abopaket ERLESENE KARTOFFELN
erlesene-Kartoffeln jeden Monat unkompliziert nach Hause. Jederzeit kündbar oder pausierbar
Ab Lager lieferbar
zwei-monatlich    10.90
(2.94/ kg zzgl. Versandkosten)
monatlich    10.90
(2.94/ kg zzgl. Versandkosten)
Weitere Gebindegrößen...
von Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Rosa Roscoff Zwiebeln A.O.C. am Zopf
Aromatische, lagerfähige, rosafarbige Zwiebel. Nicht zu scharf. Über Jahrhunderte unverzichtbar für die bretonischen Seeleute
Ab Lager lieferbar
1 kg    6.90
5 x 1 kg    29.50
(5.90/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Syndicat de Défense de l’AOC Oignon de Roscoff
*Tartuffli´s Kartoffel-Raritätenpakete
Sortenmischung von in Form & Farbe möglichst unterschiedlichen, seltenen Kartoffelsorten. Speisekartoffeln (kein zertifiziertes Pflanzgut), aber im Frühjahr ab März für den Hausgarten gedacht. (Keimneigung)
Ab Lager lieferbar
8 x 700 g    24.90
(4.44/kg)
7 x 2 kg    49.90
(3.49/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Blaue Anneliese [f] aus Franken
sehr schmackhafte, blaue Salatkartoffel
Ab Lager lieferbar
700 g    2.95
(4.21/kg)
2 kg    7.90
(3.95 /kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Vitelotte - Trüffelkartoffeln von der Loire · gewaschen
urtümliches Aussehen, maronenartiger Geschmack, in der französischen Gastronomie recht verbreitet
Ab Lager lieferbar
700 g    4.90
(7.00/kg)
2 kg    9.80
(4.99/ kg)
Weitere Gebindegrößen...
Linda-Drillinge aus der Lüneburger Heide (Bioland)
Die kleine Sortierung - für den Genuss mit Schale
Ab Lager lieferbar
700 g    2.90
(4.14/kg)
2 kg    5.90
(2.95/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Biolandhof Karsten Ellenberg/ Lüneburger Heide