Chartreuse-Liqueur 55%

Chartreuse-Liqueur 55%

„Elixier des langen Lebens" - aus dem Kartäuser Kloster Voiron
 0,7 l    26.90 (38.42/ l)
Ab Lager lieferbar
Preis 26.90
( inkl. MwSt 19%, zzgl. Versandkosten)
Bewertungen
Auszeichnungen
Es liegen derzeit zu diesem Produkt noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Produkte finden Sie hier.
Es liegen derzeit zu diesem Produkt noch keine Auszeichnungen vor.Für eventuelle Fragen oder weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden.
Produktdaten

Chartreuse-Liqueur 55%

Die Chartreuse-Liköre werden pur oder auf Eis als Digestif getrunken oder als Longdrink mit Säften oder Tonic. Bekannte Cocktails mit Chartreuse sind Alaska (Gin, Chartreuse Jaune, Orange Bitter), Widow's Kiss (Calvados, Chartreuse Jaune, Bénédictine, Angosturabitter), Bijou (Gin, Chartreuse Verte, Vermouth Dry, Orange Bitter) und Last Word (Gin, Chartreuse Verte, Maraschino, Limettensaft).

Warenkunde

1605 schenkte ein Adeliger, ein gewisser d’Estrées (Artillerie-Marschall von König Henri IV) den Kartäusermönchen in Vauvert ein Rezept für ein „Elixier des langen Lebens“. Der Urheber des Rezepts ist unbekannt, möglicherweise stammt es von einem Alchimisten des 16. Jahrhunderts. Es geriet jedoch zunächst in Vergessenheit, und nur Teile der komplizierten Rezeptur wurden genutzt. Anfang des 18. Jahrhunderts wurde das Rezept in das Mutterkloster La Grande Chartreuse geschickt, wo es der Apotheker Bruder Jérôme Maubec untersuchte. 1737 hatte er ein Herstellungsverfahren für den heilsamen Trank entwickelt, der als Élixier Végétal de la Grande Chartreuse (heute mit einem Alkoholgehalt von 69 % vol.) noch heute hergestellt wird. 1764 kam eine mildere Variante mit geringerem Alkoholgehalt hinzu, der heute als Chartreuse Verte bekannte, grüne Kräuterlikör. Die Rezeptur wurde stets geheim gehalten, geriet jedoch in den Jahren nach der französischen Revolution, infolge der das Kloster geschlossen und die Mönche vertrieben wurden, zeitweilig auch in die Hände des Apothekers Liotard aus Grenoble, der den Likör jedoch nie herstellte.

Nachdem die Mönche 1816 wieder in das Kloster zurückgekehrt waren, gaben Liotards Erben die Rezeptur zurück. 1838 entwickelte Bruder Bruno Jacquet einen milderen, gelben Chartreuse-Likör (Chartreuse jaune); 1840 folgte ein weißer, der jedoch − mit einer Unterbrechung zwischen 1880 und 1886 – nur bis 1900 hergestellt wurde. 1860 (nach anderen Quellen 1869) errichtete man für die Produktion eine größere Destillerie in Fourvoirie (Kanton Saint-Laurent-du-Pont). 1903 wurde die Produktion verstaatlicht und die Mönche mussten Frankreich verlassen. In der Folge verkaufte der französische Staat auch die Markenrechte für Chartreuse an eine private Gesellschaft, die Compagnie Fermière de la Grande Chartreuse. Die Mönche errichteten daher eine neue Destillerie in Tarragona, sowie eine weitere in Marseille, wo sie ihre Liköre − in jener Zeit als Une Tarragone bekannt – weiter herstellten. Der Standort in Tarragona wurde erst 1989 wieder geschlossen, jener in Marseille bereits 1929, als es nach der Insolvenz der neuen Betreiber gelang, Destillerie und Markenrechte wieder für das Kloster zurückzukaufen und die Produktion in Fourvoirie wieder aufzunehmen. 1935 zerstörte ein Erdrutsch die Destillerie. Die Produktion wurde nach Voiron verlagert, dem heutigen Standort. Die den Likören zugrundeliegende, geheime Essenz aus Kräutern und Gewürzen wird jedoch angeblich nach wie vor im Mutterkloster, der Großen Kartause, von nur zwei Mönchen gemischt. Angeblich kennen immer nur drei Mönche gleichzeitig die Rezeptur. Seit 1970 kümmert sich die Vertriebsgesellschaft Chartreuse Diffusion um Abfüllung, Verpackung und Versand der Liköre.

Produkte Die verschiedenen Chartreuse-Liköre bestehen aus Weinalkohol, Zucker und den Auszügen von bis zu 130 verschiedenen Kräutern und Gewürzen und reifen fünf bis acht Jahre lang in großen Eichenholzfässern.

Chartreuse gibt es heute in verschiedenen Varianten: Die bekanntesten sind der Chartreuse Jaune (der gelbe Chartreuse, mit einem Alkoholgehalt von 40 % vol.) und der Chartreuse Verte (der grüne Chartreuse, mit einem Alkoholgehalt von 55 % vol.). Vom Geschmack her ist der gelbe Chartreuse süßer und milder als der kräftige grüne. Darüber hinaus gibt es auch noch das Élixir végétal mit aktuell 69 % vol. (vor einigen Jahren 71 %), eine Jubiläums-Version namens 9° Centenaire von 1984 (als die Große Kartause 900 Jahre alt wurde) mit 47 % vol. und eine sehr lang gereifte V.E.P.-Ausgabe vom gelben (42 % vol) und grünen (54 % vol), die jeweils mit laufender Seriennummer in einem Holzkästchen ausgeliefert werden.

Sonstiges

In den 1950er- und 1960er-Jahren war der Chartreuse, neben unter anderem dem Escorial Grün, ein beliebtes Partygetränk. Auf dem Bar Convent Berlin erhielt Chartreuse Verte (grün) die Auszeichnung Spirituose des Jahres 2007 von einer Jury der Fachzeitschrift Mixology.



Creative Commons Lizenzvertrag
Obiger Text und das Produktbild beruhen auf Informationen der wikipedia Seite de.wikipedia.org/wiki/Chartreuse mit Stand 12.2012 und stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Region

Isère & Dauphinée

Die Dauphiné (frz. le Dauphiné) ist eine Landschaft in Südostfrankreich zwischen Rhône und italienischer Grenze, südlich von Savoyen und nördlich der Provence. Das französische Département Isère hat starke Überschneidungen mit...mehr
 
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen
In der Karte
Videos

Chartreuse Verte Mystique et Mythique (Doku 26 min. frz.)

Weitere Produkte in dieser Rubrik

Limoncello - Limonenlikör aus Sorrent
ist "hausgemacht" und schmeckt auch so
Ab Lager lieferbar
500 ml    17.85
(33.80/ l)
von Azienda Agricola Il Convento
Arquebuse
Der Klassiker unter den traditionellen Klosterdestillaten mit 50 Vol.%
Ab Lager lieferbar
0,7 l    23.90
(34.14/l)
Rumfrüchte
für Punsch, winterliche Desserts und Kompotte
Ab Lager lieferbar
290 g    5.90
(20.34/ kg)
Hermite
traditionelles Kräuterdestillat für alle Zwecke
Ab Lager lieferbar
0,7 l    23.90
(34.14/l)
Obstbrand von Lantenhammer /Schliersee
in Eichenfässern ca. 6 Monate gelagert
Ab Lager lieferbar
350 ml    19.90
(56.88/ l)
von Lantenhammer Destillerie am Schliersee
Mandarinetto, Mandarinenlikör
Überwältigender Geschmack nach Mandarine, nicht bitter und nicht zu süß.
Ab Lager lieferbar
500 ml    19.80
(39.60/ l)
von Azienda Agricola Il Convento
Chartreuse-Liqueur 55%
„Elixier des langen Lebens" - aus dem Kartäuser Kloster Voiron
Ab Lager lieferbar
0,7 l    26.90
(38.42/ l)
Giulia, Grappa di Chardonnay
Ein weicher Barrique-Grappa mit dem Duft von Vanille und Früchten, sehr aromatisch
Ab Lager lieferbar
700 ml    31.90
(45.57/ l)
von Destillerie Berta, Piemont
Schwarzer Sambuca, Passione Nera
Ein traditioneller italienischer Digestiv auf Sambuca-Basis mit Holunderbeeren und verschiedenen Gewürzen hergestellt
Ab Lager lieferbar
700 ml    17.90
(25.57/ l)
von Luxardo
Maraschino, Kirschlikör aus Maraska-Kirschen/Venetien
für Fruchtsalate; zum Flambieren; zum Mixen
Ab Lager lieferbar
0,7 l    17.90
(25.57/l)
von Luxardo
Karukera Gold Rhum de Guadeloupe
Ein Muss für alle Rumliebhaber! - Vielschichtige Aromatik mit Kokos, Vanille und Schokolade, fruchtig und würzig im Abgang
Ab Lager lieferbar
0,7 l    25.90
(37.00/ l)
Amaretto di Saschira, Mandellikör
ausgeprägtes Aroma, intensiver Geschmack. In Lärchenholzfässern gereift
Ab Lager lieferbar
0,7 l    15.90
(22.71/ l)
von Luxardo