Dill (demeter-Biosaatgut)

Anethum officinalis - traditionell gezogenes Biosaatgut
  • Sativa Rheinau
Portionstüte mit 2.5 g für ca. 2-4 qm
{"isMain":true,"isVariant":false,"isBlock":false,"isSimple":true,"releaseDate":{"TART00000193":"2017-05-31"},"instock":{"TART00000193":"8"},"laststock":{"TART00000193":"0"},"minstock":{"TART00000193":"2"},"minpurchase":{"TART00000193":"8"},"shippingtime":{"TART00000193":""},"pwsmd":{"TART00000193":"0"}}
2,59 € *
Inhalt: 1 Portionstüte

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Einjährig; im Abstand von 14 Tagen aussähen; Verwendung frisch und getrocknet als Dillspitzen in... mehr
Produktinformationen "Dill (demeter-Biosaatgut)"

Einjährig; im Abstand von 14 Tagen aussähen; Verwendung frisch und getrocknet als Dillspitzen in Salat zu Fisch und Gemüse. Dillblüten zum Einmachen von Gurken in Essig.

Zur Produktion von Dillspitzen, Bundware und Körnerdill. Höhe bis zu 100 - 120 cm, Sommeraussaaten gehen schnell in die Blüte. Ab April direkt ins Freiland. Für Dillspitzen höhere Aussaatstärken und engerer Reihenabstand möglich; Direktsaat ist allgemein vorzuziehen, auch wenn die Pflänzchen im jungen Stadium etwas schneckenempfindlich sind.

Nicht zu oft am gleichen Ort wachsen lassen.

Anmerkungen: Beutelinhalt reicht für ca.: 5 qm

Kultur:

Reihenabstand 30 cm, Saattiefe 2 - 3 cm

Pflanzenabstand: 5 cm

Aussaattermin: ab April ins Freiland bis Mitte Juli

Weiterführende Links zu "Dill (demeter-Biosaatgut)"
Einjährig; im Abstand von 14 Tagen aussähen; Verwendung frisch und getrocknet als Dillspitzen in... mehr
Auszeichnungen "Dill (demeter-Biosaatgut)"
Produkt-Auszeichnungen:
besonders Bienenfreundlich

besonders bienenfreundlich

demeter

Wie unterscheiden sich Produkte mit dem staatlichen Bio-Siegel von Demeter-Nahrungsmitteln?

Als Öko-Pionier seit über 80 Jahren nimmt der Verband Demeter die Qualitätsführerschaft im Bio-Bereich für sich in Anspruch. Das staatliche Bio-Siegel regelt lediglich den Mindeststandard. Wesentliche Pluspunkte sind:

Gesamtbetriebsumstellung

Obligatorische Tierhaltung

100 Prozent Bio-Futter: Mindestens 80 Prozent der Futterration für die Wiederkäuer und mindestens 50 Prozent des gesamten Tierfutters in Demeter-Qualität. Mindestens 50 Prozent des Futters vom eigenen Hof/

Verzicht auf das schmerzhafte Enthornen der Kühe

Einsatz Biologisch-Dynamischer Präparate aus Kräutern, Mineralien und Kuhmist

Bio-Dynamische Saatgutzüchtung. Bei Getreide sind nur samenfeste Sorten zugelassen, weder Hybriden noch Sorten aus Zellfusionstechnik sind erlaubt

Nur 22 absolut notwendige Zusatzstoffe sind in der Verarbeitung erlaubt. Jodierung, Nitritpökelsalz und so genannte natürliche Aromen sind verboten. Ausschließlich Aromaextrakte sind zugelassen. Die EU-Bio-Verordnung erlaubt noch 47 umstrittene Zusatzstoffe, die bei Demeter tabu sind.

EU-Bio

Die „Verordnung über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen“ definiert, wie Erzeugnisse und Lebensmittel, die als Öko-Produkte gekennzeichnet sind, erzeugt und hergestellt werden müssen.

Nur Produkte, die mindestens die EG-Öko-Verordnung erfüllen, dürfen die Begriffe Bio-, Öko-, biologisch, ökologisch, kontrolliert ökologisch, kontrolliert biologisch, biologischer Landbau, ökologischer Landbau, biologisch-dynamisch und biologisch-organisch verwenden bzw. dürfen ein Bio-Siegel und/oder den Namen und das Logo des Bio-Anbauverbands, dessen Mitglied sie sind, tragen.

Auch Tartuffli Naturwaren als Händler unterliegt dieser Verordnung und einer jährlichen Kontrolle der Warenflüsse durch ein staatlich akkreditiertes Kontrollunternehmen.

Weiterführende Informationen finden Sie z.B. über https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EG)

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dill (demeter-Biosaatgut)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erzeuger

Sativa Rheinau

Die Sativa Rheinau wurde 1999 gegründet, um eine eigenständige und gentechnikfreie Saatgutversorgung für den Biolandbau sicher zu stellen
Unser Video Tipp
Zuletzt angesehen