Holsteiner Karpfen, g.g.A.

 

Eine traditionelle Spezialität der Region(en) Deutschland, Schleswig-Holstein

Dieses Produkt erhalten Sie bei den angegebenen Bezugsquellen.
Bewertungen
Auszeichnungen
Es liegen derzeit zu diesem Produkt noch keine Bewertungen vor.

Bewertungen anderer Produkte finden Sie hier.
Es liegen derzeit zu diesem Produkt noch keine Auszeichnungen vor.Für eventuelle Fragen oder weitere Informationen können Sie sich gerne an uns wenden.
Produktdaten

Holsteiner Karpfen, g.g.A.

Der im Jahr 2007 von der EU mit dem g.g.A.-Siegel ausgezeichnete „Holsteiner Karpfen“ ist ein Spiegelkarpfen. Das geografische Gebiet, in dem der Karpfen ursprungsgeschützt ist, umfasst alle Karpfenteiche in Schleswig-Holstein. Die Geschichte der hiesigen Karpfenteichwirtschaft lässt sich bis in das Jahr 1196 in Reinfeld (Holstein) auf die Zisterzienser-Mönche von Reyenfelde zurückverfolgen. Von dort hat sich die Karpfenkultur vor allem im Süden von Schleswig-Holstein ausgebreitet. In Nordschleswig-Holstein gibt es — klimatisch bedingt — nur wenige Karpfenteiche. Schleswig-Holstein ist in Deutschland das nördlichste Verbreitungsgebiet des Karpfens. Das in dieser Region vorherrschende Seeklima mit geringen Temperaturen führt zu langsameren Wachstum und damit zu magerem, festem Fleisch. Am Ende der dritten oder vierten Wachstumsperiode erlangt der Karpfen sein Verkaufsgewicht von mindestens 1,5 Kilogramm.

Generell scheiden sich am Karpfen die kulinarischen Geister, viele lieben ihn als traditionelles Weihnachts- oder Sylvestergericht, ebenso viele würden ihn nicht mal geschenkt essen.

Schon seit der Antike kennt man den „Grundler“ als Süßwasserspeisefisch. Seit dem Mittelalter wird der Karpfen häufig in Teichen gezogen und ist seitdem wesentlicher Bestandteil der mittelalterlichen Esskultur. Der Wildbestand gilt heute als gefährdet.

Bei der Zubereitung gilt es, einiges zu beachten. Der Fisch sollte nur im Winter gegessen werden, denn im Sommer ernährt sich der Karpfen von Plankton, Algen und abgestorbenen Pflanzenteilen und schmeckt dann eher mooselnd und brackig. Im Winter hingegen wird das Gewässer klarer, und der Karpfen zehrt von seinen Fettreserven, sodass das Fleisch den muffigen Geschmack verliert. Doch auch im Winter kommt das Tier nicht aus dem Weiher direkt in die Küche, sondern sollte noch eine Weile in einem Becken mit klarem, fließenden Wasser gehalten werden, damit er endgültig den Teichgeschmack verliert. Daher kommt das Bild des Karpfens in der Badewanne, der am Weihnachtstage noch geschlachtet werden muss. Ein solcher Karpfen ist nach seiner Diät fast mager und hat ein feines, zartblättriges und sehr saftiges Fleisch.

In Deutschland ist unter anderem Franken eine Hochburg des Karpfens. Die „Aischgründer Karpfen“ ist eine bekannte Spezialität dieser Gegend. Hier wird der Karpfen einschließlich Kopf und Flossen längs in zwei Hälften gespalten, in Mehl gewendet und in schwimmendem Fett gebacken, der sogenannte „Karpfen fränkisch“. In Schleswig-Holstein und der Lausitz ist gekochter Karpfen, „Karpfen blau“ ein beliebtes Gericht zu Silvester.

Das traditionelle Fischgericht „Karpfen blau“ gelingt am besten mit Spiegelkarpfen, einer Zuchtform mit wenigen Schuppen. Blaukochen heißt, der Fisch wird in Salzwasser mit Essig und Kräutern gar gekocht. Als Kräutern verwendet man Wachholder, Lorbeer oder Nelken. Da der Karpfen eine Schleimschicht auf den Schuppen habt, welche sich beim Kochen im Essig blau verfärbt, nennt man diesen Vorgang blaukochen. Essig oder Weinsäure werden nicht nur wegen des Geschmacks hinzugefügt, die Säure stabilisiert auch den blauen Farbstoff. Je frischer der Fisch, desto intensiver wird die Blaufärbung. Der Fisch darf nicht geschuppt werden und sollte auch nicht unnötig berührt werden, da die empfindliche Schleimschicht sonst entfernt wird. Mehr Informationen übere den Verband der Binnenfischer und Teichwirte Schleswig-Holstein e.V.: http://www.fischerleben-schleswig-holstein.de/fischinfo/vereine-verbaende-und-adressen/verband-der-binnenfischer-und-teichwirte-in-schleswig-holstein-ev/
Region
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen
Bewertet 0, Skala von 0 bis 0 von 0 Bewertungen
In der Karte

Weitere Produkte in dieser Rubrik

*Unser erlesenes Kartoffel-Probierpaket für Dezember
Ab Lager lieferbar
7 x 700 g    15.90
(4.9 kg ~ 3.24/ kg)
7 x 1 kg    17.90
(7 kg ~ 2.55/kg)
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Bamberger Hörnchen - das Original aus Bamberg
Das "Original" - Ein SlowFoodArche® Produkt - Kartoffel des Jahres 2008
Ab Lager lieferbar
700 g    2.95
(4.21/ kg)
2 kg    7.90
(3.95/ kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Bio-Linda [fk] aus Schrobenhausen
unser unumstrittener Renner. Sehr vielseitig. Für Kartoffelsalat, Pellkartoffel bis Salzkartoffel
Ab Lager lieferbar
700 g    1.98
(2.82/kg)
2 kg    4.98
(2.49/ kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Moor-Sieglinde [fk] - unser Klassiker aus dem Donaumoos
unsere 'moorblanke', sehr feine Sieglinde aus dem Donaumoos - die Kartoffel des Jahres 2010
Ab Lager lieferbar
700 g    1.98
(2.82/kg)
2 kg kleine Sortierung - 30%    3.15
(1.57/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Hertl, Balthasar
Agria (bio) [vf] · vom Hatzlhof · Ampermoos
Einer unserer "Bestseller" am Markt. Die am häufigsten verwendete Kartoffelsorte für Bio-Pommes Frites. Gelb, Aromatisch, Vielseitig
Ab Lager lieferbar
700 g    1.98
(2.82/ kg)
2 kg    4.98
(2.49/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Alexander Fuchs /Schrobenhausen
San Marzano Tomaten, ganz & geschält
San Marzano - die aromatische Tomate von den fruchtbaren Vulkanböden am Fuße des Vesuv - Ein Slow Food Arche® Produkt
Ab Lager lieferbar
400 g    2.19
(5.47/ kg)
20 x 400g    39.90
(1.95 /400g ~ 4.78/kg)
von Consortio San Marzano
*Das 3,7 kg Abopaket ERLESENE KARTOFFELN
erlesene-Kartoffeln jeden Monat unkompliziert nach Hause. Jederzeit kündbar oder pausierbar
Ab Lager lieferbar
zwei-monatlich    10.90
(2.94/ kg zzgl. Versandkosten)
monatlich    10.90
(2.94/ kg zzgl. Versandkosten)
Weitere Gebindegrößen...
von Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Rosa Roscoff Zwiebeln A.O.C. am Zopf
Aromatische, lagerfähige, rosafarbige Zwiebel. Nicht zu scharf. Über Jahrhunderte unverzichtbar für die bretonischen Seeleute
Ab Lager lieferbar
1 kg    6.90
5 x 1 kg    29.50
(5.90/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Syndicat de Défense de l’AOC Oignon de Roscoff
*Tartuffli´s Kartoffel-Raritätenpakete
Sortenmischung von in Form & Farbe möglichst unterschiedlichen, seltenen Kartoffelsorten. Speisekartoffeln (kein zertifiziertes Pflanzgut), aber im Frühjahr ab März für den Hausgarten gedacht. (Keimneigung)
Ab Lager lieferbar
8 x 700 g    24.90
(4.44/kg)
7 x 2 kg    49.90
(3.49/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Blaue Anneliese [f] aus Franken
sehr schmackhafte, blaue Salatkartoffel
Ab Lager lieferbar
700 g    2.95
(4.21/kg)
2 kg    7.90
(3.95 /kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Heidi Kaiser - Eichenhof
Vitelotte - Trüffelkartoffeln von der Loire · gewaschen
urtümliches Aussehen, maronenartiger Geschmack, in der französischen Gastronomie recht verbreitet
Ab Lager lieferbar
700 g    4.90
(7.00/kg)
2 kg    9.80
(4.99/ kg)
Weitere Gebindegrößen...
Linda-Drillinge aus der Lüneburger Heide (Bioland)
Die kleine Sortierung - für den Genuss mit Schale
Ab Lager lieferbar
700 g    2.90
(4.14/kg)
2 kg    5.90
(2.95/kg)
Weitere Gebindegrößen...
von Biolandhof Karsten Ellenberg/ Lüneburger Heide