Liebe Kundinnen und Kunden, wir machen eine kurze Versandpause bis zum 26. August 2019.

Liebe Kundinnen und Kunden, wir machen eine kurze Versandpause bis zum 26. August 2019.

Liebe Kundinnen und Kunden, wir machen eine kurze Versandpause bis zum 26. August 2019.

Süsskartoffel/ Süßkartoffel

Süsskartoffeln

nicht nur an Thanksgiving und zu Truthahn
  • USA
ganzjährig mit wechselnder Herkunft - Hinweis für unsere Hausgärtner: diese Art der Süsskartoffel eignet sich nach unserer Erfahrung nicht für den Nachbau im Garten
{"isMain":true,"isVariant":true,"isBlock":false,"isSimple":false,"releaseDate":{"TART00000045":"2017-05-31"},"instock":{"TART00000045":"8"},"laststock":{"TART00000045":"1"},"minstock":{"TART00000045":"0"},"minpurchase":{"TART00000045":"8"},"shippingtime":{"TART00000045":""},"pwsmd":{"TART00000045":"0"}}
ab 5,90 € *
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gewicht

begrenzte Menge lieferbar

Die Süßkartoffel – Eines der nähr- und vitalstoffreichsten Gemüse der Welt Als die... mehr
Produktinformationen "Süsskartoffeln"

Die Süßkartoffel – Eines der nähr- und vitalstoffreichsten Gemüse der Welt

Als die spanischen Eroberer die ersten Bataten aus Mittelamerika mit nach Portugal und Spanien brachten, wurde sie dort zunächst aufgrund ihres hohen Ertrages als Knolle der Armen gepriesen. Nach einer Weile glaubte man jedoch zu beobachten, dass die Menschen durch Ihren Genuss leidenschaftlicher - ja geradezu liebeshungrig wurden. Schnell entstand so eine die Verbreitung erheblich beschleunigende Legende von der aphrodisierenden und potenzsteigernden Wirkung der Süßkartoffel. Mit Sicherheit ist die Süßkartoffel jedoch eine der nährstoffreichsten Gemüsesorten. Neben unzähligen Vitaminen enthält sie Antioxidantioen, Mineralstoffe, Mangan, Kupfer, Eisen und einiges mehr. 

Die Süßkartoffel, in den USA (irreführend) oft als YAM bezeichnet ist botanisch keine Kartoffel, sondern eine BATATE. Die rotfleischigen Knollen wachsen zwar auch unter der Erde, gehören jedoch zu der botanischen Familie der Windengewächse (Convolvulaceae), im Gegensatz zum Nachtschattengewächs Kartoffel. Daher können sowohl die Blätter gekocht wie auch die Knollen der Bataten roh verzehrt werden.

Die Süßkartoffel kann bis zu 30 cm lang und mehrere Kilogramm schwer werden. Im Gegensatz zur Kartoffel lässt sich die Süßkartoffel aufgrund ihres hohen Wassergehaltes meist nicht viel länger als 2-3 Wochen (bitte bei Zimmertemperatur in Küchentuch einwickeln, nicht im Kühlschrank!) lagern, ohne das sich weiche Druckstellen bilden. Heute gehört sie nach Kartoffeln und Maniok zu den am häufigsten angebauten Wurzel- und Knollennahrungspflanzen weltweit. Die süßlich-nussigen Knollen werden ähnlich wie Kartoffeln gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten. Auch im Ofen können sie mit Schale gegart werden. Gebackene Süßkartoffeln gehören zum traditionellen Truthahn-Menü, das in den USA zu Thanksgiving gegessen wird. Süßkartoffeln lassen sich auch hervorragend roh essen. Sie schmecken dann köstlich süß, saftig und knackig - fast wie eine sehr süße Karotte.

Unser aktuelles Lieblingsrezept: Die Süßkartoffel wie eine Ofenkartoffel in Folie gewickelt im Ofen schmoren. Achtung, sie braucht nicht solange wie Kartoffeln. Dann garnieren mit Büffelmozzarella, bestem Olivenöl, frischen Chilichoten (in Ringe geschnitten), Pfeffer, frisch gepresster Limettensaft und Fleur de Sel. Ein Gedicht! Für unseren Geschmack sind die Bataten ideal im Kontrast zu scharf Angebratenem oder feurig Gewürztem wie z.B. Geflügel, Fleisch oder mit Chilli verfeinerte karibische Eintöpfe.

Weiterführende Links zu "Süsskartoffeln"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Süsskartoffeln"
03.02.2012

sandra r. über Süsskartoffeln (bio)

Für mich ja momentan die Alternative zur Ofenkartoffel. In Spalten schneiden, Öl dazu, backen. Und immer werden sie aussen knusprig und innen cremig. Easy natural Fastfood.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen