Region
In der Karte
die älteste Kartoffelsorte aus Deutschland: Das speckige Bamberger Hörnla...
über 100 Kartoffelsorten genießen und erhalten...

Ćevapčići

Ćevapčići sind eine Spezialität aus dem Balkan. Es handelt sich dabei um kleine Röllchen aus gegrilltem Hackfleisch. Ihr Ursprung wird in Persien vermutet. Im Laufe ihrer Verbreitung über die Türkei bis in die Balkanländer hat sich ihre Würze immer weiter verfeinert.

Ćevapčići werden auf dem Rost gegrillt und mit Fladenbrot, rohen fein gehackten Zwiebeln sowie einem Joghurt-Dip und immer mit Ajvar, einer weiteren typischen Spezialität des Balkan, serviert. Sie sind in der Regel gut gewürzt, typisch für Ćevapčići ist ein scharfer Paprika-Knoblauch-Geschmack.

Traditionell werden Ćevapčići aus einer Rinder- und Lammhack-Mischung zubereitet, die heutzutage oftmals durch billigeres Schweinefleisch ersetzt wird. Die Röllchen sind je nach Region fünf bis zehn Zentimeter lang und zwei bis drei Zentimeter breit.

Für Cevapcici gibt es kein Standardrezept, jede Region hat ihre typischen Varianten. Da sie ohne eingeweichte Semmeln als Bindemittel hergestellt werden, ist es wichtig, das Fleisch besonders fein durch den Fleischwolf zu drehen und alle Zutaten, wie Zwiebeln und Knoblauch sehr fein zu hacken. Auch werden die Ćevapčići vor dem Braten eine zeitlang kühl gestellt. So haben sie Zeit zu trocknen, zerfallen nicht so leicht und werden beim Grillen, mit Öl bestrichen, schön knusprig.