© Foto: heritage-food.eu

Schrobenhausen

Die Stadt Schrobenhausen liegt im Zentrum eines der bedeutendsten Spargelanbaugebiete Deutschlands. Zudem beherbergt die Stadt ein eigenes Spargelmuseum. Insbesondere zur Spargel-Zeit besuchen...
Fenster schließen
Schrobenhausen

Die Stadt Schrobenhausen liegt im Zentrum eines der bedeutendsten Spargelanbaugebiete Deutschlands. Zudem beherbergt die Stadt ein eigenes Spargelmuseum. Insbesondere zur Spargel-Zeit besuchen Tausende von Spargelfreunden aus aller Welt das Schrobenhausener Land, dessen Spargel den rechtlichen Schutz einer geschützten geografischen Ursprungsbezeichnung (g.g.U.) genießt. Die Spargelsaison beginnt mit der Erwärmung des Bodens im April und dauert traditionell bis zum 24. Juni, dem „Johannitag“. Im Umland von Schrobenhausen gibt es rund 600 Spargelbauern. 1913 pflanzte Christian Schadt aus Groß-Gerau erstmals das Edelgemüse in den sandigen Paar-Auen. Das heutige Anbaugebiet umfasst rund 600 ha.

Spargel & Kartoffeln

leichte Sandböden sind eine unabdingbare Voraussetzung für das gerade Wachstum der Spargelstangen und ermöglichen erst die aufwändige Kultur in Erddämmen und die Ernte mit langen Messern - das so genannte Spargel stechen. Zwar gilt es als Brauch, zum frischen Spargel auch frische Kartoffeln zu servieren, was aber mit einheimischen Kartoffeln trotz Verfrühungsmassnahmen durch Vorkeimen und die Verwendung von Folien und Fliesen erst ab Juni realistisch ist. Das Europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen in Oberbayern ist ein Spezialmuseum.

Das Europäische Spargelmuseum wurde vom Förderverein „Freunde der Schrobenhausener Museen e.V.“ 1985 unter dem Namen Deutsches Spargelmuseum zusammengestellt und von der Stadt Schrobenhausen am 13. Mai 1985 eröffnet.

Bereits 1991 wurde das Spargelmuseum umfassend erweitert. Es wird wegen seiner weitreichenden Bedeutung seitdem als Europäisches Spargelmuseum geführt. Das Museum ist im ehemaligen Amtsturm, einem zweistöckigen Gebäude der mittelalterlichen Stadtmauer im Südwesten des Altstadt, untergebracht. Auf der Freifläche im Schlosspark sind spezielle Pflüge und ein Muster-Spargelfeld zu sehen.

Das Museum wurde u.a. vom Europarat im Jahre 1993 als eines der zehn besten Spezialmuseen Europas ausgezeichnet. Zahlreiche weitere Auszeichnungen folgten, unter anderem - im Jahr 2006 - als einer der ersten „Orte im Land der Ideen“ durch Bundespräsident Horst Köhler.



Das Europäische Spargelmuseum ist in mehreren Sprachen beschildert. Nähere Informationen: http://museen-schrobenhausen.byseum.de/de/spargelmuseum

Die Stadt Schrobenhausen liegt im Zentrum eines der bedeutendsten Spargelanbaugebiete Deutschlands. Zudem beherbergt die Stadt ein eigenes Spargelmuseum. Insbesondere zur Spargel-Zeit besuchen Tausende von Spargelfreunden aus aller Welt das Schrobenhausener Land, dessen Spargel den rechtlichen Schutz einer geschützten geografischen Ursprungsbezeichnung (g.g.U.) genießt. Die Spargelsaison beginnt mit der Erwärmung des Bodens im April und dauert traditionell bis zum 24. Juni, dem „Johannitag“. Im Umland von Schrobenhausen gibt es rund 600 Spargelbauern. 1913 pflanzte Christian Schadt aus Groß-Gerau erstmals das Edelgemüse in den sandigen Paar-Auen. Das heutige Anbaugebiet umfasst rund 600 ha.

Spargel & Kartoffeln

leichte Sandböden sind eine unabdingbare Voraussetzung für das gerade Wachstum der Spargelstangen und ermöglichen erst die aufwändige Kultur in Erddämmen und die Ernte mit langen Messern - das so genannte Spargel stechen. Zwar gilt es als Brauch, zum frischen Spargel auch frische Kartoffeln zu servieren, was aber mit einheimischen Kartoffeln trotz Verfrühungsmassnahmen durch Vorkeimen und die Verwendung von Folien und Fliesen erst ab Juni realistisch ist. Das Europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen in Oberbayern ist ein Spezialmuseum.

Das Europäische Spargelmuseum wurde vom Förderverein „Freunde der Schrobenhausener Museen e.V.“ 1985 unter dem Namen Deutsches Spargelmuseum zusammengestellt und von der Stadt Schrobenhausen am 13. Mai 1985 eröffnet.

Bereits 1991 wurde das Spargelmuseum umfassend erweitert. Es wird wegen seiner weitreichenden Bedeutung seitdem als Europäisches Spargelmuseum geführt. Das Museum ist im ehemaligen Amtsturm, einem zweistöckigen Gebäude der mittelalterlichen Stadtmauer im Südwesten des Altstadt, untergebracht. Auf der Freifläche im Schlosspark sind spezielle Pflüge und ein Muster-Spargelfeld zu sehen.

Das Museum wurde u.a. vom Europarat im Jahre 1993 als eines der zehn besten Spezialmuseen Europas ausgezeichnet. Zahlreiche weitere Auszeichnungen folgten, unter anderem - im Jahr 2006 - als einer der ersten „Orte im Land der Ideen“ durch Bundespräsident Horst Köhler.



Das Europäische Spargelmuseum ist in mehreren Sprachen beschildert. Nähere Informationen: http://museen-schrobenhausen.byseum.de/de/spargelmuseum

Weiterführende Links zu "Schrobenhausen"
Filter schließen
 
 
von bis
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Colomba [vf] (bio) neue Ernte 2020 aus Schrobenhausen
Colomba [vf] (bio) neue Ernte 2020 aus...
gelb & gut. Die frühe Salzkartoffel.

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    3,00 €
3,00 € / 1 kg
Produktdetails
Glorietta [fk] (bio) aus Schrobenhausen
Glorietta [fk] (bio) aus Schrobenhausen
neue festkochende, aromatische und gelbfleischige Sorte

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    4,89 €
4,89 € / 1 kg
Produktdetails
HEIDEMARIE (bio) aus Schrobenhausen - neue Sorte von K. Ellenberg
HEIDEMARIE (bio) aus Schrobenhausen - neue...
neue, festkochende, hervorragendend schmeckende Sorte

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    3,90 €
3,90 € / 1 kg
Produktdetails
#Tartuffli´s Kartoffel-Raritätenpakete
Kartoffel - Raritätenpaket - das Kleine 7 x 500...
Sorten einzeln verpackt & etikettiert ! Ab Ende Februar für den Hausgarten gedacht (wg. Keimneigung). Speisekartoffeln - kein zertifiziertes Pflanzgut

Derzeit nicht verfügbar

3.50 kg    14,67 €
4,19 € / 1 kg
Produktdetails
Klassenbeste - Bio-Linda und Ribera-Orangen(bio)
Klassenbeste - 10 kg Bio-Linda und 6...
10 kg Bio-Linda und 6 Stück (mindestens 1.8 kg) Ribera Orangen (bio) - statt regulär 30 € für 25 € plus Versand. Sie sparen 5 € gegenüber dem Einzelverkauf

Derzeit nicht verfügbar

1 Stck.    24,53 €
24,53 € / 1 Stck.
Produktdetails
Margit [m] (bio) aus dem Ampermoos
Margit [m] (bio) aus dem Ampermoos
die Richtige für Püree, Gnocci & Co

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    4,49 €
4,49 € / 1 kg
Produktdetails
Musika (bio) aus dem Ampermoos
Musika (bio) - neue Ernte 2020 aus Schrobenhausen
festkochende, frühe Sorte. Die Knollen sind länglich mit gelbem Fleisch und sehr schmackhaft.

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    3,43 €
3,43 € / 1 kg
Produktdetails
3 von 3
Zuletzt angesehen