Aglio Rosso - Roter Knoblauch aus Nubia - Sizilien

Aglio Rosso - Roter Knoblauch aus Nubia - Sizilien

Ein Slow FoodPresidio (Erhaltungsinitiative) aus dem WWF-Naturreservat der Salinen von Trapani
Verkaufszeitraum Oktober - Dezember.
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
{"isMain":true,"isVariant":true,"isBlock":false,"isSimple":false,"releaseDate":{"TART00001348":"2017-05-31"},"instock":{"TART00001348":"0"},"laststock":{"TART00001348":"1"},"minstock":{"TART00001348":"0"},"minpurchase":{"TART00001348":"0"},"shippingtime":{"TART00001348":""}}
ab 4,90 € *
Inhalt: 200 Gramm (2,45 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gewicht

Dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar.
Knoblauch 'U Paisi di ´l agghi' - aus dem sizilianischen Knoblauchland Auf den an die... mehr
Produktinformationen "Aglio Rosso - Roter Knoblauch aus Nubia - Sizilien"

Knoblauch 'U Paisi di ´l agghi' - aus dem sizilianischen Knoblauchland

Auf den an die Salinen von Trapani angrenzenden, lehmigen Salzwiesen wird seit langer Zeit dieser außergewöhnliche, rote Knoblauch angebaut. Einst waren die meisten der Einwohner des kleinen Städtchens Nubia überwiegend Bauern und auf den Anbau dieser einzigartigen, roten Knoblauchsorte spezialisiert. Der Ruf dieses Knoblauchs war legendär, so dass die Region im regionalen Dialekt den Namen 'Knoblauchland' - 'U Paisi di ´l agghi' hatte.

Aufgrund verschiedener Faktoren kam der Anbau in den vergangenen Jahrzehnten jedoch nahezu zum Erliegen (Sortenverunreinigungen, Landflucht und mangelnde Konkurrenzfähigkeit der manuellen Produktion).  Die rustikalen Knollen haben eine weiße Schale unter der durchschnittlich 12 rote, kleine Zehen Platz finden, die eine hell- bis dunkelrote Schale haben - in ihrem Zwiebelfleisch jedoch weiß sind. Den außergewöhnlich guten und intensiven Geschmack verdankt die Knolle sowohl den einzigartigen Sorteneigenschaften, aber auch dem dunklen , lehmigen Boden der Region, der Fruchtfolge mit Weizen, Melonen und Gemüse sowie dem speziellen Klima hier an der Westküste Siziliens. Die besondere Qualität dieses Knoblauchs zeigt sich auch im Labor an seinem außerordentlich hohen Gehalt an "Allicinen", den aromagebenden Stoffen der Lauchgewächse.

Der Anbau folgt bis heute antiken Traditionen, sowohl was die Aussaat von Dezember bis Mitte Februar betrifft, als auch die Ernte, die Anfang Juni in den kühlen Nachtstunden vorgenommen wird. Die dann noch nachtfeuchten, weichen Blätter erlauben das Formen der riesigen Zöpfe, die traditionell aus hundert Knoblauchknollen bestanden und die zum Trocknen meist an die Balkone des Städtchens gehängt wurden.

Die Anbaufläche ist auch heute immer noch überschaubar - aber dank der Unterstützung einer Slow Food Unterstützergruppe gründete sich eine Erhaltungsinitiative und eine Kooperative der Erzeuger. Es sieht ganz so aus, als könnte das Produkt dank eines neu entstehenden Marktes für hochwertige, traditionelle Lebensmittel nun wieder an seine legendären Zeiten anknüpfen.

Inzwischen wird auch schon wieder in viele Länder weltweit exportiert und es gibt sogar wieder Erzeuger in den Nachbargemeinden Trapani, Erice, Buseto, Valderice und Marsala.

Weiterführende Links zu "Aglio Rosso - Roter Knoblauch aus Nubia - Sizilien"
Knoblauch 'U Paisi di ´l agghi' - aus dem sizilianischen Knoblauchland Auf den an die... mehr
Auszeichnungen "Aglio Rosso - Roter Knoblauch aus Nubia - Sizilien"
Produkt-Auszeichnungen:
Presidio SF
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Aglio Rosso - Roter Knoblauch aus Nubia - Sizilien"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen