alice_photo/adobestock

Der Blog

Echte Lebensmittel haben eine Heimat! In den interessantesten Anbaugebieten Europas suchen wir seit gut 15 Jahren für unsere Kunden ursprüngliche Geschmackserlebnisse. Wie im Weinbau... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Blog

Echte Lebensmittel haben eine Heimat!

In den interessantesten Anbaugebieten Europas suchen wir seit gut 15 Jahren für unsere Kunden ursprüngliche Geschmackserlebnisse. Wie im Weinbau inzwischen weit verbreitet, verfolgen wir dabei die Idee des Terroir, die darauf verweist, dass ein echtes Lebensmittel nicht einfach „produziert“ werden kann. Lebensmittel im umfassenden Sinn entstehen idealerweise als lebendiger Ausdruck eines komplexen und einzigartigen Zusammenspieles von Boden, Klima, Mensch und Kosmos. Echte Lebensmittel haben immer einen Erzeuger, eine eindeutige Herkunft und eine Geschichte. Auch deshalb entstehen die ausgeprägtesten Qualitäten nicht unbedingt dort, wo Pflanzen am „leichtesten“ angebaut werden können, sondern oftmals da, wo klimatische Herausforderungen und selbst schwierige Böden auf ganz einzigartige Weise von Mensch & Pflanze gemeistert werden müssen.

 

 

 

 

 

 

Echte Lebensmittel haben eine Heimat!

In den interessantesten Anbaugebieten Europas suchen wir seit gut 15 Jahren für unsere Kunden ursprüngliche Geschmackserlebnisse. Wie im Weinbau inzwischen weit verbreitet, verfolgen wir dabei die Idee des Terroir, die darauf verweist, dass ein echtes Lebensmittel nicht einfach „produziert“ werden kann. Lebensmittel im umfassenden Sinn entstehen idealerweise als lebendiger Ausdruck eines komplexen und einzigartigen Zusammenspieles von Boden, Klima, Mensch und Kosmos. Echte Lebensmittel haben immer einen Erzeuger, eine eindeutige Herkunft und eine Geschichte. Auch deshalb entstehen die ausgeprägtesten Qualitäten nicht unbedingt dort, wo Pflanzen am „leichtesten“ angebaut werden können, sondern oftmals da, wo klimatische Herausforderungen und selbst schwierige Böden auf ganz einzigartige Weise von Mensch & Pflanze gemeistert werden müssen.

 

 

 

 

 

 

Echte Lebensmittel haben eine Heimat! In den interessantesten Anbaugebieten Europas suchen wir seit gut 15 Jahren für unsere Kunden ursprüngliche Geschmackserlebnisse. Wie im Weinbau... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Blog

Echte Lebensmittel haben eine Heimat!

In den interessantesten Anbaugebieten Europas suchen wir seit gut 15 Jahren für unsere Kunden ursprüngliche Geschmackserlebnisse. Wie im Weinbau inzwischen weit verbreitet, verfolgen wir dabei die Idee des Terroir, die darauf verweist, dass ein echtes Lebensmittel nicht einfach „produziert“ werden kann. Lebensmittel im umfassenden Sinn entstehen idealerweise als lebendiger Ausdruck eines komplexen und einzigartigen Zusammenspieles von Boden, Klima, Mensch und Kosmos. Echte Lebensmittel haben immer einen Erzeuger, eine eindeutige Herkunft und eine Geschichte. Auch deshalb entstehen die ausgeprägtesten Qualitäten nicht unbedingt dort, wo Pflanzen am „leichtesten“ angebaut werden können, sondern oftmals da, wo klimatische Herausforderungen und selbst schwierige Böden auf ganz einzigartige Weise von Mensch & Pflanze gemeistert werden müssen.

 

 

 

 

 

 

mehr erfahren »

Bratkartoffeln aus vorgekochten Kartoffeln sind einfacher herzustellen, Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln sind was fürs Profis, die beim Braten an der Pfanne bleiben. Aber: beides geht und beides schmeckt

Geniessen & Erhalten No.2

Geniessen & Erhalten ist das Kundenmagazin von TARTUFFLI. Schwerpunkt unserer zweiten Ausgabe: Erlesene Zwiebeln. Wir präsentieren die Genussregionen Europas und ihre traditionellen Spezialitäten.

Geniessen & Erhalten No.3

Geniessen & Erhalten ist das Kundenmagazin von TARTUFFLI. Schwerpunkte unserer dritten Ausgabe sind Sizilien & Tomaten. Wir präsentieren die Genussregionen Europas und ihre traditionellen Spezialitäten.
Geniessen & Erhalten ist das neue Kundenmagazin von TARTUFFLI. Schwerpunkt unserer ersten Ausgabe: Inselkartoffeln. Wir präsentieren die Genussregionen Europas und ihre traditionellen Spezialitäten

Immer der Nase nach...

Es gilt bei der Beurteilung der Lebensmittelqualität inzwischen nicht mehr als "unwissenschaftlich" oder "altmodisch", sich auf die eigene Nase zu verlassen.

Kartoffeln aus dem eigenen Garten

Hausgärtner kennen die besondere Lust der Kartoffelernte. Mit Spannung wird die sommerlich- geschlossene Bodendecke aufgebrochen. Dem gut gepflegten, lebendigen Boden, entströmt in diesem Moment ein Duft, der die Einzigartigkeit dieses Standortes in ganz besonderer Weise widerspiegelt.