Liebe Kunden, liebe Freunde guter Kartoffeln,

wöchentlich treffen jetzt wieder unsere bewährten Kartoffel-Klassiker ein.

Vergangene Woche frisch eingetroffen ist die erste Moor-Sieglinde aus dem Donaumoos. Neben der ebenfalls frisch geernteten Bio-Linda von Alexander Fuchs aus Schrobenhausen ist sie unser Bestseller.

Unsere Bio-Linda aus Schrobenhausen ist in diesem Jahr im Durchschnitt etwas kleiner - dabei aber von tollem Aroma . Sie ist die ideale Pellkartoffel und auch besonders gut für den Genuss mit Schale geeignet. Unsere Moor-Sieglinde von Balthasar Hertl aus dem Donaumoos ist deutlich größer und deshalb besonders gut für Salzkartoffeln, Salat, Gratin & Co geeignet.

Seit dieser Woche sind zudem auch wieder unsere ersten Bio-Kartoffeln von Karsten Ellenberg aus der Lüneburger Heide eingetroffen. Darunter, die Kartoffelsorten LINDA und ANNABELLE und auch die für unseren bunten Kartoffelsalat unübertroffenen Sorten VIOLETTA und ROTE EMMALIE.
 
sie sind auch unsere beliebtesten Geschenkpakete - schon ab 7 x 700 g

Grenaille-Kartoffeln (Drillinge)

die extra feinen, kleinen Kartöffelchen - ganz einfach, direkt mit der Schale zu genießen. Genau richtig als Pellkartoffeln zu Raclette oder als Rosmarinkartoffeln auf dem...mehr
 

Die Linda - Kartoffelkampagne

Festkochend, tiefgelb und einfach skandalös lecker. Die legendäre Bio-Linda ist seit Beginn unserer...mehr
 

Moor - Kartoffeln

die gute SIEGLINDE - die legendäre Salatkartoffel Für viele ältere Kartoffel-Liebhaber ist diese Kartoffel seit Jahrzehnten einfach "die gute...mehr
 

Frühkartoffeln

Inzwischen werden auch schon wieder frische Bio-Frühkartoffeln bei Alexander und Eva Fuchs in Schrobenhausen und...mehr
 

Schinken, Salami & Co.

Ein ursprünglicher Genuß zum Wohle von Mensch & Tier. Wurstwaren von seltenen Tierrassen - traditionell, handwerklich hergestellt Gesundes...mehr
 

Zwiebeln + Knoblauch

 

Oliven & Olivenöl

 

Salz

Salzspezialitäten aus Ibiza, der Carmague, der Bretagne, aus Niedersachsen und von der griechischen
 
 

...warum sollte jemand heute noch in den französischen Cevennen Zwiebeln anbauen?

Kleine Natursteinterrassen müssen hier im Gebirge mühsam gepflegt werden; täglich geht es treppauf, treppab; die Terrassen sind schmal und kaum für Maschinen geeignet. Pflügen; Fräsen; Pflanzen; Ernten und dann noch die aufwändige Bewässerung mit extrem viel Handarbeit. Wie im Bauernhofmuseum aber ganz offensichtlich ohne Eintritt und Kassenhäuschen.

Hier ist die "Erzeugung" um ein Vielfaches aufwändiger, anstrengender, teurer, risikoreicher als unten im Flachland. Was also soll das?

Auf globalisierten Märkten wandert die Produktion von Massengütern, einem "natürlichen" Gefälle folgend, zu den Orten mit den geringsten Standortkosten. Kleider kommen deshalb aus Bangladesh, Autos aus Korea, Sojaschrot aus Brasilien und "Frischbackbrötchen" aus China. Für nahezu alle Produkte gibt es heute eine deutlich billigere Alternative aus Ländern mit niedrigeren Löhnen und übersichtlichen Produktionskosten. Ich bin doch nicht blöd?

Doch es regen sich auf der ganzen Welt Menschen & Initiativen die sich nicht so ohne Weiteres einer zunehmend rationalisierten Lebensmittelproduktion unterwerfen möchten - nicht zuletzt oftmals deshalb, weil sie es nicht könnten.

Weglaufen ist für viele Landwirte nun einmal keine Option.

Eine der Alternativen zur Resignation ist es, sich auf seine Eigenheiten zu besinnen und die eigenen Beschränkungen als Chance zur Unverwechselbarkeit zu verstehen. Das ist zunächst einmal eine wohlklingende Hypothese. Den konkreten praktischen Beispielen dieses Lösungsweges gilt deshalb unsere ganze Sympathie und unser unternehmerisches Engagement.

Hier in den französichen Cevennen wachsen in den kühlen Nächten und den strahlenden Sonnentagen wunderbar zarte und milde Zwiebeln heran. Da hier auf den kleinen Terassen ohnehin kaum eine maschinelle Arbeit möglich ist, hat man aus der Not eine Tugend gemacht und gleich die empfindlichste aller Zwiebeln hier zur einer regionalen Hochkultur entwickelt. Dies milde Zwiebeln der Cevennen g.g.A. hat aufgrund ihrer Einzigartigkeit eine geschütze geografische Angabe erhalten.

Mut und Charakter sind erforderlich um die eigene Kultur & Tradition als Grundlage des Wirtschaftens wieder zu beleben. Von uns Kunden verlangt es etwas Gelassenheit im Umgang mit dem eigenen Geld, denn selbstverständlich sind diese Proukte deutlich teurer als irgendwelche Alternativen.

Aber die Frage ist doch nicht nur, was und wie viel ich selber für mein Geld bekommen habe, sondern was mein Geld macht, wenn ich dafür schon etwas bekommen habe. Im richtigen Kanal kann mein ausgegebenes Geld mehrfach Gutes tun, im falschen Kanal - ach - man mag doch manchmal gar nicht mehr darüber nachdenken.

Einkauf ist immer auch der Ausdruck einer Haltung und der Wertschätzung für mich selber, aber eben auch auf den und die Anderen, Nachfolgenden. Es ist das längere Ende vom Geld. Gutes kaufen, damit Gutes erzeugt werden kann - so einfach ist das manchmal und macht auch noch große Freude

Besten Dank für Ihre Einkauf und Ihre Unterstützung

Ihr Peter Glandien

Unsere Best-Seller

*Probierpakete Erlesene-Kartoffeln
einfach & genial - unsere Kartoffel-Probierpakete sind unsere erfolgreichsten Geschenkpakete
Ab Lager lieferbar
7 x 700 g    14.90
(4.9 kg ~ 3.04/ kg)
7 x 1 kg    19.80
(7 kg ~ 2.82/kg)
Mehr...
Biolandhof Hatzl / Esting-Oberbayern
Bio-Linda [fk] aus Schrobenhausen(bio)
unser unumstrittener Renner. Sehr vielseitig. Für Kartoffelsalat, Pellkartoffel bis Salzkartoffel
Ab Lager lieferbar
700 g    2.90
(4.14/kg)
2 kg    5.90
(2.95/ kg)
Mehr...
Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Moor-Sieglinde [fk] - unser Klassiker
- unsere 'moorblanke' - sehr feine Sieglinde aus dem Donaumoos
Ab Lager lieferbar
700 g    1.90
(2.71/kg)
2 kg    4.58
(2.29/kg)
Mehr...
Hertl, Balthasar
Agria (bio) [vf] aus dem Ampermoos
Einer unserer "Bestseller" am Markt. Die am häufigsten verwendete Kartoffelsorte für Bio-Pommes Frites. Gelb, Aromatisch, Vielseitig
Ab Lager lieferbar
700 g    1.99
(2.84/ kg)
2 kg    4.98
(2.49/kg)
Mehr...
Biolandhof Hatzl / Esting-Oberbayern
Rote Tropea Zwiebeln IGP aus Kalabrien
Sie gehören zu den süßesten Zwiebeln überhaupt
Ab Lager lieferbar
1 kg    4.90
(lose Ware oder Zöpfe)
ca 1.5 kg am Zopf    8.85
(5.90/ kg)
Mehr...
Consorzio di Tutela della Cipolla Rossa di Tropea Calabria IGP
San Marzano Tomaten in der Dose
von den fruchtbaren Vulkanböden am Fuße des Vesuv - Ein Slow Food Arche® Produkt
Ab Lager lieferbar
400 g    1.99
(4.98/ kg)
20 x 400g    37.01
(1.85 /400g ~ 4.65/kg)
Mehr...
Consortio San Marzano
Abopaket ERLESENE KARTOFFELN 3,7 kg
erlesene-Kartoffeln jeden Monat unkompliziert nach Hause. Jederzeit kündbar oder pausierbar
Ab Lager lieferbar
monatlich    10.90
(2.94/ kg zzgl. Versandkosten)
3 - malig    47.50
(inkl 2 x Versandkosten plus 1 x Versandkosten)
Mehr...
Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Linda-Drillinge aus Schrobenhausen (Bioland)
Die kleine Sortierung - für den Genuss mit Schale
Ab Lager lieferbar
700 g    2.90
(4.14/kg)
2 kg    5.90
(2.95/kg)
Mehr...
Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Linda (Bioland) aus der Lüneburger Heide
hübsch anzuschauen und auch noch "skandalös lecker"
Ab Lager lieferbar
5 kg    13.50
(2.70/ kg)
10 kg    23.90
(2.39/kg)
Mehr...
Biolandhof Karsten Ellenberg/ Lüneburger Heide
Roscoff Zwiebeln AOC aus der Bretagne - neue Ernte
am 1 kg Zopf
Ab Lager lieferbar
1 kg    5.90
()
5 x 1 kg    27.45
(5.49/kg)
Mehr...
Syndicat de Défense de l’AOC Oignon de Roscoff
Linda 5 kg Monats-ABONNEMENT (bio)
unser unumstrittener Renner im Klein-Abonnement
Ab Lager lieferbar
5 kg    11.50
(2.30/ kg)
2 x 5 kg (z.B. für Sammelbesteller)    22.00
(2.20/ kg)
Mehr...
Alexander Fuchs /Schrobenhausen
Sahnebutter aus der Lombardei
die Kultbutter aus der Lombardei
Ab Lager lieferbar
250g    5.90
(23.60/kg)
2 x 250g    10.98
(5.49/250 g)
Mehr...
Latteria Soresina