Sieglinde-Grenaille aus Galatina

Sieglinde-Grenaille aus Galatina

jetzt feldfrisch - murmelgroße Delikatesse aus der roten Erde von Galatina
  • Diverse
sehr schöne Ware !
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
{"isMain":true,"isVariant":false,"isBlock":true,"isSimple":false,"releaseDate":{"TART00000069":"2017-05-31"},"instock":{"TART00000069":"0"},"laststock":{"TART00000069":"1"},"minstock":{"TART00000069":"0"},"minpurchase":{"TART00000069":"1"},"shippingtime":{"TART00000069":""},"pwsmd":{"TART00000069":"0"}}
* Staffelpreis je Artikel
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar.
Murmelgroße Minikartoffel der wohlschmeckenden und gelbfleischigen Sieglinde aus der roten Erde... mehr
Produktinformationen "Sieglinde-Grenaille aus Galatina"

Murmelgroße Minikartoffel der wohlschmeckenden und gelbfleischigen Sieglinde aus der roten Erde am Stiefelabsatz Süditaliens.

Bitte beachten Sie, dass insbesondere in den ersten Erntewochen im April und Mai diese echten Frühkartoffeln ein Frischeprodukt sind. Sie kommen oft nahezu ohne Schale auf den Markt und sind deshalb nicht sehr gut lagerfähig. Sie müssen kühl und luftig und nicht zu lange liegen, was eigentlich auch kein Problem sein sollte, denn der Geschmack ist meist hervorragend.

Weiterführende Links zu "Sieglinde-Grenaille aus Galatina"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sieglinde-Grenaille aus Galatina"
26.06.2008

Edda G. über Sieglinde-Grenaille aus Galatina

Diese Kartoffel ist tatsächlich so groß wie eine Murmel und höchstens so groß wie ein halbes Ei.

Ich habe sie gekocht und gepellt und erwartete lange Schälarbeit, weil die einzelnen Kartöffelchen so winzig sind. Aber weit gefehlt - sie lässt sich wunderbar und zügig schälen, fast ohne 'Augen', die das Schälen erschweren. Die Schale zieht sich gut ab. Als roh geschälte Kartoffel werde ich sie nicht verarbeiten, weil das mühsam sein wird und kaum etwas übrig bleiben wird.

Der Geschmack ist einfach fantastisch: es war schwierig, nach den ersten geschälten und direkt in den Mund gesteckten Kartoffeln damit aufzuhören, damit noch welche für die Pfanne übrig bleiben.

In einer beschichten Pfanne habe ich eine fein geschnittene weiße Zwiebel in Butter angedünstet, die Kartoffeln dazu gegeben und nur leicht gebraten und mit Fleur de Sel und gehackter Petersilie abgeschmeckt.

Eine köstliche Beilage!

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen