Moor - Kartoffeln

die gute SIEGLINDE - die legendäre Salatkartoffel Für viele ältere Kartoffel-Liebhaber ist diese Kartoffel seit Jahrzehnten einfach "die gute SIEGLINDE". Meist zuverlässig fest, aromatisch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Moor - Kartoffeln

die gute SIEGLINDE - die legendäre Salatkartoffel

Für viele ältere Kartoffel-Liebhaber ist diese Kartoffel seit Jahrzehnten einfach "die gute SIEGLINDE". Meist zuverlässig fest, aromatisch und vielseitig verwendbar, war sie lange neben den Kartoffelsorten ACKERSEGEN und HANSA die wichtigste Marke unter den Kartoffelsorten. Die Bevorzugung glattschaliger und gleichförmiger Sorten in den Selbstbedienungstheken machte ihr jedoch ihren Platz als Lieblingskartoffel der Deutschen streitig, den sie seit ihrer Aufnahme in die Sortenliste 1935 innehatte.

Moor-Sieglinde - eine besondere Spezialität

In einigen Regionen hielt sie sich jedoch als Liebhabersorte und unsere Wahl fiel auf die Sieglinde aus dem bayrischen Donaumoos. Mit schönem gelben Fleisch und in "moorblanker Qualität" d.h. mit einer glänzenden, vom Moorboden leicht fettige Schale, ist sie für nahezu alle Gerichte ein Gedicht. Bei unseren Blindverkostungen ist sie eigentlich immer unter den ersten Zwei. Sie sind besonders schön, dadurch dass der etwas fettige Moorboden zu einer zwar erdigen, aber appetitlich glänzenden Oberfläche führt. Im Fachausdruck spricht man hier von einer "moorblanken" Kartoffel, was neben den Kartoffeln aus dem Heidesand bereits optisch die Ausnahmequalität signalisiert. Die Sorte läßt sich zudem aufgrund der glatten, leicht fettigen Schale sehr leicht waschen und schälen. Nach dem Kochen zeigt sie sich mit dunkelgelbem Fleisch und mit speckiger Konsistenz. Die Kartoffel wirkt dabei vor Allem aufgrund der Konsistenz sehr "mächtig" und besonders sättigend mit kräftigem Aroma.

die gute SIEGLINDE - die legendäre Salatkartoffel

Für viele ältere Kartoffel-Liebhaber ist diese Kartoffel seit Jahrzehnten einfach "die gute SIEGLINDE". Meist zuverlässig fest, aromatisch und vielseitig verwendbar, war sie lange neben den Kartoffelsorten ACKERSEGEN und HANSA die wichtigste Marke unter den Kartoffelsorten. Die Bevorzugung glattschaliger und gleichförmiger Sorten in den Selbstbedienungstheken machte ihr jedoch ihren Platz als Lieblingskartoffel der Deutschen streitig, den sie seit ihrer Aufnahme in die Sortenliste 1935 innehatte.

Moor-Sieglinde - eine besondere Spezialität

In einigen Regionen hielt sie sich jedoch als Liebhabersorte und unsere Wahl fiel auf die Sieglinde aus dem bayrischen Donaumoos. Mit schönem gelben Fleisch und in "moorblanker Qualität" d.h. mit einer glänzenden, vom Moorboden leicht fettige Schale, ist sie für nahezu alle Gerichte ein Gedicht. Bei unseren Blindverkostungen ist sie eigentlich immer unter den ersten Zwei. Sie sind besonders schön, dadurch dass der etwas fettige Moorboden zu einer zwar erdigen, aber appetitlich glänzenden Oberfläche führt. Im Fachausdruck spricht man hier von einer "moorblanken" Kartoffel, was neben den Kartoffeln aus dem Heidesand bereits optisch die Ausnahmequalität signalisiert. Die Sorte läßt sich zudem aufgrund der glatten, leicht fettigen Schale sehr leicht waschen und schälen. Nach dem Kochen zeigt sie sich mit dunkelgelbem Fleisch und mit speckiger Konsistenz. Die Kartoffel wirkt dabei vor Allem aufgrund der Konsistenz sehr "mächtig" und besonders sättigend mit kräftigem Aroma.

die gute SIEGLINDE - die legendäre Salatkartoffel Für viele ältere Kartoffel-Liebhaber ist diese Kartoffel seit Jahrzehnten einfach "die gute SIEGLINDE". Meist zuverlässig fest, aromatisch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Moor - Kartoffeln

die gute SIEGLINDE - die legendäre Salatkartoffel

Für viele ältere Kartoffel-Liebhaber ist diese Kartoffel seit Jahrzehnten einfach "die gute SIEGLINDE". Meist zuverlässig fest, aromatisch und vielseitig verwendbar, war sie lange neben den Kartoffelsorten ACKERSEGEN und HANSA die wichtigste Marke unter den Kartoffelsorten. Die Bevorzugung glattschaliger und gleichförmiger Sorten in den Selbstbedienungstheken machte ihr jedoch ihren Platz als Lieblingskartoffel der Deutschen streitig, den sie seit ihrer Aufnahme in die Sortenliste 1935 innehatte.

Moor-Sieglinde - eine besondere Spezialität

In einigen Regionen hielt sie sich jedoch als Liebhabersorte und unsere Wahl fiel auf die Sieglinde aus dem bayrischen Donaumoos. Mit schönem gelben Fleisch und in "moorblanker Qualität" d.h. mit einer glänzenden, vom Moorboden leicht fettige Schale, ist sie für nahezu alle Gerichte ein Gedicht. Bei unseren Blindverkostungen ist sie eigentlich immer unter den ersten Zwei. Sie sind besonders schön, dadurch dass der etwas fettige Moorboden zu einer zwar erdigen, aber appetitlich glänzenden Oberfläche führt. Im Fachausdruck spricht man hier von einer "moorblanken" Kartoffel, was neben den Kartoffeln aus dem Heidesand bereits optisch die Ausnahmequalität signalisiert. Die Sorte läßt sich zudem aufgrund der glatten, leicht fettigen Schale sehr leicht waschen und schälen. Nach dem Kochen zeigt sie sich mit dunkelgelbem Fleisch und mit speckiger Konsistenz. Die Kartoffel wirkt dabei vor Allem aufgrund der Konsistenz sehr "mächtig" und besonders sättigend mit kräftigem Aroma.

Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
GRANOLA [vf] - die Kartoffel des Jahres 2014
GRANOLA [vf] aus dem Donaumoos
die Kartoffel des Jahres 2014

Sofort lieferbar. Lieferzeit 3-5 Werktage.

1.00 kg    2,95 €
2,95 € / 1 kg
Produktdetails
Moor-Sieglinde - Delikatess Kartoffeln aus dem Donaumoos
Moor-Sieglinde [fk] - unser Klassiker aus dem...
unsere 'moorblanke', sehr feine Sieglinde aus dem Donaumoos - die Kartoffel des Jahres 2010

Sofort lieferbar. Lieferzeit 3-5 Werktage.

1.00 kg    2,90 €
2,90 € / 1 kg
Produktdetails
Zuletzt angesehen