SCHABZIGERKLEE (Saatgut - demeter)

Aals Gründüngung und Insektenweide, bei der Käseherstellung, für pikante Brötchen, Eierkuchen oder Waffeln sowie für andere pikante Gebäcke, Salate, Dips, Brotaufstriche, Aufläufe mit Käse, Ei und Kartoffeln.
  • Sativa Rheinau
Portionstüte 2,5 g ausreichend für 2-4 qm
{"isMain":true,"isVariant":false,"isBlock":false,"isSimple":true,"releaseDate":{"TART00000696":"2017-05-31"},"instock":{"TART00000696":"5"},"laststock":{"TART00000696":"0"},"minstock":{"TART00000696":"2"},"minpurchase":{"TART00000696":"1"},"shippingtime":{"TART00000696":""},"pwsmd":{"TART00000696":"0"}}
2,79 € *
Inhalt: 1 Portionstüte

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Ein- bis zweijähriger Klee mit hellblauen Blüten. Die Pflanzen werden ca. 80 cm hoch und können... mehr
Produktinformationen "SCHABZIGERKLEE (Saatgut - demeter)"

Ein- bis zweijähriger Klee mit hellblauen Blüten. Die Pflanzen werden ca. 80 cm hoch und können mehrmals geschnitten werden. Verwendung der Blätter im Garten als Gründüngung und Insektenweide oder bei der Käseherstellung. Aussaat im Freiland von März bis Juli. Abstand 25 x 5 cm.

Schabzigerklee ist eine einjährige Gebirgspflanze und wird wild wachsend 20 bis 60 Zentimeter hoch, in der Kultur bis zu einem Meter. Seine vielen blauen und stark duftenden Blüten sind eine gute Bienenweide.

Der Schabzigerklee bildet eine Pfahlwurzel und sammelt als wertvolle Leguminosenpflanze Stickstoff im Boden, was im biologischen Anbau von Bedeutung ist: Durch eine Symbiose mit Bakterien wird dabei an den Wurzeln der Schmetterlingsblütler (Fabaceae, Leguminosae) aus dem Stickstoff der Luft Protein gewonnen. Dieses Protein befindet sich in Knöllchen, die von den Leguminosen selbst, aber letztendlich auch von allen anderen Pflanzen genutzt werden können. Der Anbau von Leguminosen kann deshalb den Einsatz von Stickstoffdüngern überflüssig machen.

Geerntet wird das grüne Kraut, indem die Pflanze je nach Verwendungszweck ein bis drei Mal im Jahr kurz vor oder nach der Blüte gemäht wird. Das frische Erntegut wird im Anschluss getrocknet und fein gemahlen.

Verwendung: Schabzigerklee dient ausschließlich getrocknet zum Würzen. In der Schweiz wird Schabzigerklee, der etwas milder als der Bockshornklee ist und stark würzig nach frischem Heu riecht zur Herstellung des Schabzigers, eines sehr aromatischen Käses, verwendet. In Südtirol verwendet man ihn unter dem Namen Zigainerkraut als typisches Brotgewürz für das Vinschgauer Fladenbrot, Schüttelbrot und für Roggenbrote.

Weiterhin ist er besonders geeignet für pikante Brötchen, Eierkuchen oder Waffeln sowie für andere pikante Gebäcke, er würzt Salate, Dips und Brotaufstriche aus Frischkäse oder Quark und wird verwendet für Aufläufe mit Käse, Ei und Kartoffeln.

Wirkung: Der aromatisch und herb schmeckende Schabzigerklee wirkt appetit- und verdauungsanregend.

Mit dem Pro Specia Rara Logo werden alte und seltene Sorten gekennzeichnet, die von unserem Lieferanten SATIVA Rheinau in Zusammenarbeit mit der Schweizer Stiftung Pro Spezia Rara erhalten und gepflegt werden.

 Creative Commons Lizenzvertrag
Obiger Text beruht unter anderem auf Informationen der wikipedia Seite de.wikipedia.org/wiki/Schabzigerklee mit Stand 09.2012 und steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Weiterführende Links zu "SCHABZIGERKLEE (Saatgut - demeter)"
Ein- bis zweijähriger Klee mit hellblauen Blüten. Die Pflanzen werden ca. 80 cm hoch und können... mehr
Auszeichnungen "SCHABZIGERKLEE (Saatgut - demeter)"
Produkt-Auszeichnungen:
besonders Bienenfreundlich

besonders bienenfreundlich

demeter

Wie unterscheiden sich Produkte mit dem staatlichen Bio-Siegel von Demeter-Nahrungsmitteln?

Als Öko-Pionier seit über 80 Jahren nimmt der Verband Demeter die Qualitätsführerschaft im Bio-Bereich für sich in Anspruch. Das staatliche Bio-Siegel regelt lediglich den Mindeststandard. Wesentliche Pluspunkte sind:

Gesamtbetriebsumstellung

Obligatorische Tierhaltung

100 Prozent Bio-Futter: Mindestens 80 Prozent der Futterration für die Wiederkäuer und mindestens 50 Prozent des gesamten Tierfutters in Demeter-Qualität. Mindestens 50 Prozent des Futters vom eigenen Hof/

Verzicht auf das schmerzhafte Enthornen der Kühe

Einsatz Biologisch-Dynamischer Präparate aus Kräutern, Mineralien und Kuhmist

Bio-Dynamische Saatgutzüchtung. Bei Getreide sind nur samenfeste Sorten zugelassen, weder Hybriden noch Sorten aus Zellfusionstechnik sind erlaubt

Nur 22 absolut notwendige Zusatzstoffe sind in der Verarbeitung erlaubt. Jodierung, Nitritpökelsalz und so genannte natürliche Aromen sind verboten. Ausschließlich Aromaextrakte sind zugelassen. Die EU-Bio-Verordnung erlaubt noch 47 umstrittene Zusatzstoffe, die bei Demeter tabu sind.

EU-Bio

Die „Verordnung über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen“ definiert, wie Erzeugnisse und Lebensmittel, die als Öko-Produkte gekennzeichnet sind, erzeugt und hergestellt werden müssen.

Nur Produkte, die mindestens die EG-Öko-Verordnung erfüllen, dürfen die Begriffe Bio-, Öko-, biologisch, ökologisch, kontrolliert ökologisch, kontrolliert biologisch, biologischer Landbau, ökologischer Landbau, biologisch-dynamisch und biologisch-organisch verwenden bzw. dürfen ein Bio-Siegel und/oder den Namen und das Logo des Bio-Anbauverbands, dessen Mitglied sie sind, tragen.

Auch Tartuffli Naturwaren als Händler unterliegt dieser Verordnung und einer jährlichen Kontrolle der Warenflüsse durch ein staatlich akkreditiertes Kontrollunternehmen.

Weiterführende Informationen finden Sie z.B. über https://de.wikipedia.org/wiki/Verordnung_(EG)

Pro Specie Rara

Mit dem Pro Specie Rara Logo werden alte und seltene Sorten gekennzeichnet, die vom Saatgutvermehrer SATIVA Rheinau in Zusammenarbeit mit der Schweizer Stiftung Pro Spezia Rara erhalten und gepflegt werden.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "SCHABZIGERKLEE (Saatgut - demeter)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Erzeuger

Sativa Rheinau

Die Sativa Rheinau wurde 1999 gegründet, um eine eigenständige und gentechnikfreie Saatgutversorgung für den Biolandbau sicher zu stellen
Unser Video Tipp
Zuletzt angesehen