Borettane Zwiebeln

Borettane Zwiebeln

für traditionelle, italienische Antipastigerichte, für Gulasch, Gemüseeintöpfe und gegrillt
Verkaufszeitraum August - Ende Dezember
{"isMain":true,"isVariant":false,"isBlock":true,"isSimple":false,"releaseDate":{"TART00001229":"2017-05-31"},"instock":{"TART00001229":"-6"},"laststock":{"TART00001229":"0"},"minstock":{"TART00001229":"2"},"minpurchase":{"TART00001229":"1"},"shippingtime":{"TART00001229":""},"pwsmd":{"TART00001229":"0"}}
* Staffelpreis je Artikel
Inhalt: 1 Kilogramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

Boretto oder Borrettane Zwiebeln sind aus der Italienischen Küche nicht wegzudenken. Sie sind... mehr
Produktinformationen "Borettane Zwiebeln"

Boretto oder Borrettane Zwiebeln sind aus der Italienischen Küche nicht wegzudenken. Sie sind besonders mild und süß und insbesondere als in Balsamico-Essig eingekochte Vorspeisen-Delikatesse berühmt. Borettane Zwiebeln sind flach und wurden ursprünglich in der Provinz Reggio Emilia in der Region Emilia-Romagna angebaut, wo der kleine Ort Boretto Namensgeber dieser Spezialität ist.

Die recht kleinen Borettane Zwiebeln haben meist nur einen Durchmesser von 3 bis 4 cm und können in Italien ab Ende Juli geerntet werden. Als Lagerzwiebel sind sie im Handel und auf den Märkten oft bis März erhältlich. Weil sie besonders schön aussehen und zudem im Ganzen verwendet werden können, werden sie neben den traditionellen Antipastigerichten in Gulasch und Gemüseeintöpfen verwendet und auf Spieße wie z.B. für Schaschlik gespießt.

Hier das Grundrezept und die Balsamico Variante für Borettane Antipasto

Süß-Saure Borettane Zwiebeln

Zutaten

- 500 g Borettane Zwiebeln

- 2 Esslöffel Weißweinessig

- 50 ml Wasser

- 1 Esslöffel Zucker

- 1 Esslöffel Olivenöl extra vergine

- Salz

Vorbereitung

Die Zwiebeln schälen & putzen

Essig, Wasser und Zucker mischen

Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin ziemlich scharf und unter Wenden ein paar Minuten anbraten: Die Essig-Mischung hinzufügen, dazu eine Prise Salz und das ganze bei schwacher Hitze 30-40 Minuten garen lassen , dabei gelegentlich umrühren. Die Garzeit hängt von der genauen Größe der Zwiebeln ab, die zwar weich sein sollten, aber sich nicht auflösen sollten.

Nach dem Kochen sofort oder auch später servieren.

 

Die Variante mit Balsamico-Essig ist eine hervorragende Beilage für jede Art von Fleisch.

Zutaten

- 500 g Borettane Zwiebeln

- 40 g Butter

- Salz

- 3 Esslöffel brauner Zucker

- 3 Esslöffel Balsamico-Essig

Vorbereitung

In einer möglichst großen Pfanne die Butter schmelzen lassen. dazu die geschälten Zwiebeln einlagig für ein paar Minuten recht scharf anbraten und wenden.

Zusammen mit der Mischung aus Salz, 3 EL Zucker und 3 EL Balsamico-Essig, zugedeckt bei schwacher Hitze 40 Minuten köcheln lassen: Gelegentlich fügen Sie nach Bedarf ein bisschen Wasser hinzu , so dass die Zwiebeln nicht anbrennen.

Weiterführende Links zu "Borettane Zwiebeln"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Borettane Zwiebeln"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen