Pommes Exquisine -Macaire Kartoffeln im Cornflakes Mantel von ExQuisine/Adobestock

Macaire Kartoffeln

Macairekartoffeln , auch Macaire-Kartoffeln , sind eine Kartoffel-Spezialität der französischen Küche, die als Beilage vor allem zu Fleischgerichten gereicht werden. Es sind Kartoffelküchlein,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Macaire Kartoffeln

Macairekartoffeln, auch Macaire-Kartoffeln, sind eine Kartoffel-Spezialität der französischen Küche, die als Beilage vor allem zu Fleischgerichten gereicht werden. Es sind Kartoffelküchlein, die ähnlich wie Rösti beidseitig knusprig gebraten werden.

Zutaten: für 4 Personen

1000 g Kartoffeln

4 Eier

150 g durchwachsenen Speck
einige größere Zwiebeln

1 Bund Schnittlauch etwas Muskat

Salz und Pfeffer
Kartoffelstärke sowie

Butterfett zum Ausbraten

 

Zubereitung

Mehlige oder halbmehlige Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen; schälen und durch ein Sieb passieren. 3-4 Eier dazu geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und falls der Teig zu flüssig ist etwas Kartoffelstärke extra dazu geben.

Den Durchwachsenen Speck in einem Topf auslassen und die feingeschnittenen Zwiebeln darin glasig dünsten und anschließend zu dem Kartoffelteig mit dem feingeschnittenen Schnittlauch hinzugeben. Den Teig, wie Frikadellen (Bouletten) formen und mit Butterfett in einer Pfanne ausbacken.

Schmeckt zu allen Arten von Braten und besonders zu Wildsau - aber auch einfach ohne Fleisch nur mit Salz und Butter oder etwas schwäbischer Spätzlesosse.

Eine andere Zubereitungsmethode besteht darin große Kartoffeln ungeschält im Ofen zu backen und anschließend zu halbieren. Die Kartoffelhälften werden mit einem Löffel bis zur Schale ausgehöhlt; die ausgehobene Kartoffelmasse wird mit einer Gabel grob zerdrückt, mit etwas Butter vermischt, gesalzen, gepfeffert und dann in einer Pfanne beidseitig zu Küchlein gebraten. Zum Formen kann die Kartoffelmasse auch zu einer Walze gerollt werden, von der dann Scheiben abgeschnitten werden.

Die Zugabe von Eigelb verbessert die Konsistenz, während die Zugabe von gehacktem Schinken, Zwiebeln oder Schnittlauch andere geschmackliche Nuancen bietet.

Die französische Bezeichnung „pommes de terre à la Macaire“ lässt sich bereits für das Jahr 1866 durch die Menükarte eines Restaurants belegen. Der Name „Macaire“, nach dem diese Beilage benannt wurde, bezieht sich auf „Robert Macaire“ – eine fiktive Figur aus dem Melodram L’Auberge des Adrets, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Frankreich sehr beliebt war.

Die Warenkunde wurde erstellt unter Zuhilfenahme und Abänderung des entsprechenden Textes auf der Wikipedia Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Macairekartoffeln

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Creative Commons License

Macairekartoffeln, auch Macaire-Kartoffeln, sind eine Kartoffel-Spezialität der französischen Küche, die als Beilage vor allem zu Fleischgerichten gereicht werden. Es sind Kartoffelküchlein, die ähnlich wie Rösti beidseitig knusprig gebraten werden.

Zutaten: für 4 Personen

1000 g Kartoffeln

4 Eier

150 g durchwachsenen Speck
einige größere Zwiebeln

1 Bund Schnittlauch etwas Muskat

Salz und Pfeffer
Kartoffelstärke sowie

Butterfett zum Ausbraten

 

Zubereitung

Mehlige oder halbmehlige Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen; schälen und durch ein Sieb passieren. 3-4 Eier dazu geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und falls der Teig zu flüssig ist etwas Kartoffelstärke extra dazu geben.

Den Durchwachsenen Speck in einem Topf auslassen und die feingeschnittenen Zwiebeln darin glasig dünsten und anschließend zu dem Kartoffelteig mit dem feingeschnittenen Schnittlauch hinzugeben. Den Teig, wie Frikadellen (Bouletten) formen und mit Butterfett in einer Pfanne ausbacken.

Schmeckt zu allen Arten von Braten und besonders zu Wildsau - aber auch einfach ohne Fleisch nur mit Salz und Butter oder etwas schwäbischer Spätzlesosse.

Eine andere Zubereitungsmethode besteht darin große Kartoffeln ungeschält im Ofen zu backen und anschließend zu halbieren. Die Kartoffelhälften werden mit einem Löffel bis zur Schale ausgehöhlt; die ausgehobene Kartoffelmasse wird mit einer Gabel grob zerdrückt, mit etwas Butter vermischt, gesalzen, gepfeffert und dann in einer Pfanne beidseitig zu Küchlein gebraten. Zum Formen kann die Kartoffelmasse auch zu einer Walze gerollt werden, von der dann Scheiben abgeschnitten werden.

Die Zugabe von Eigelb verbessert die Konsistenz, während die Zugabe von gehacktem Schinken, Zwiebeln oder Schnittlauch andere geschmackliche Nuancen bietet.

Die französische Bezeichnung „pommes de terre à la Macaire“ lässt sich bereits für das Jahr 1866 durch die Menükarte eines Restaurants belegen. Der Name „Macaire“, nach dem diese Beilage benannt wurde, bezieht sich auf „Robert Macaire“ – eine fiktive Figur aus dem Melodram L’Auberge des Adrets, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Frankreich sehr beliebt war.

Die Warenkunde wurde erstellt unter Zuhilfenahme und Abänderung des entsprechenden Textes auf der Wikipedia Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Macairekartoffeln

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Creative Commons License

Macairekartoffeln , auch Macaire-Kartoffeln , sind eine Kartoffel-Spezialität der französischen Küche, die als Beilage vor allem zu Fleischgerichten gereicht werden. Es sind Kartoffelküchlein,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Macaire Kartoffeln

Macairekartoffeln, auch Macaire-Kartoffeln, sind eine Kartoffel-Spezialität der französischen Küche, die als Beilage vor allem zu Fleischgerichten gereicht werden. Es sind Kartoffelküchlein, die ähnlich wie Rösti beidseitig knusprig gebraten werden.

Zutaten: für 4 Personen

1000 g Kartoffeln

4 Eier

150 g durchwachsenen Speck
einige größere Zwiebeln

1 Bund Schnittlauch etwas Muskat

Salz und Pfeffer
Kartoffelstärke sowie

Butterfett zum Ausbraten

 

Zubereitung

Mehlige oder halbmehlige Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen; schälen und durch ein Sieb passieren. 3-4 Eier dazu geben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und falls der Teig zu flüssig ist etwas Kartoffelstärke extra dazu geben.

Den Durchwachsenen Speck in einem Topf auslassen und die feingeschnittenen Zwiebeln darin glasig dünsten und anschließend zu dem Kartoffelteig mit dem feingeschnittenen Schnittlauch hinzugeben. Den Teig, wie Frikadellen (Bouletten) formen und mit Butterfett in einer Pfanne ausbacken.

Schmeckt zu allen Arten von Braten und besonders zu Wildsau - aber auch einfach ohne Fleisch nur mit Salz und Butter oder etwas schwäbischer Spätzlesosse.

Eine andere Zubereitungsmethode besteht darin große Kartoffeln ungeschält im Ofen zu backen und anschließend zu halbieren. Die Kartoffelhälften werden mit einem Löffel bis zur Schale ausgehöhlt; die ausgehobene Kartoffelmasse wird mit einer Gabel grob zerdrückt, mit etwas Butter vermischt, gesalzen, gepfeffert und dann in einer Pfanne beidseitig zu Küchlein gebraten. Zum Formen kann die Kartoffelmasse auch zu einer Walze gerollt werden, von der dann Scheiben abgeschnitten werden.

Die Zugabe von Eigelb verbessert die Konsistenz, während die Zugabe von gehacktem Schinken, Zwiebeln oder Schnittlauch andere geschmackliche Nuancen bietet.

Die französische Bezeichnung „pommes de terre à la Macaire“ lässt sich bereits für das Jahr 1866 durch die Menükarte eines Restaurants belegen. Der Name „Macaire“, nach dem diese Beilage benannt wurde, bezieht sich auf „Robert Macaire“ – eine fiktive Figur aus dem Melodram L’Auberge des Adrets, das in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Frankreich sehr beliebt war.

Die Warenkunde wurde erstellt unter Zuhilfenahme und Abänderung des entsprechenden Textes auf der Wikipedia Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Macairekartoffeln

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License. Creative Commons License

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SUNITA [mk] (bio), Ampermoos SUNITA [mk] (bio), Ampermoos
eine frühe, mehlige und schon schön gelbe Sorte

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    5,90 €
2,95 € / 1 kg
Produktdetails
Agria Agria [vf] (bio) aus dem Ampermoos - Saisonende...
Einer unserer "Bestseller" am Markt. Die am häufigsten verwendete Kartoffelsorte für Bio-Pommes Frites. Gelb, Aromatisch, Vielseitig

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    5,90 €
2,95 € / 1 kg
Produktdetails
Arran Victory [mk] aus Franken Arran Victory [mk] aus Franken
Eine mehlige, violettschalige und weißfleischige Kartoffel aus Schottland Jahr der Zulassung: 1912 Schale: violett Fleisch: weiß Knolle: rund Blüte: weiß Reifezeit: sehr spät Kochtyp: mehlig Speisewert: sehr gut Anmerkungen: Eine...

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    4,95 €
4,95 € / 1 kg
Produktdetails
KAROLUS [m] (bio) aus Schrobenhausen Karelia [mk] (bio) aus dem Erdinger Moos
Gut & Gelb & Mehlig

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    6,50 €
3,25 € / 1 kg
Produktdetails
Agria [vf] (bio) aus Schrobenhausen Agria [vf] (bio) aus Schrobenhausen
Einer unserer "Bestseller" am Markt. Die am häufigsten verwendete Kartoffelsorte für Bio-Pommes Frites. Gelb, Aromatisch, Vielseitig

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    6,50 €
3,25 € / 1 kg
Produktdetails
SUNITA [m] bio, Bip Bio Kartoffel, Sunita, Sunita kaufen SUNITA [mk] (bio) aus Schrobenhausen
eine frühe, mehlige und schon schön gelbe Sorte

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    6,90 €
3,45 € / 1 kg
Produktdetails
Nemo [mk] (bio) aus der Lüneburger Heide Nemo [mk] (bio) aus der Lüneburger Heide
gelbfleischige, mehlige Kartoffelsorte mit rot-gelb gefleckter Schale

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    7,90 €
3,95 € / 1 kg
Produktdetails
Prince Edward Island Blue [mk] Prince Edward Island Blue [mk]
in Kanada noch verbreitet und hauptsächlich als Baked Potato (Folienkartoffel) verwendet

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    3,95 €
3,95 € / 1 kg
Produktdetails
OTOLIA [mk] (bio) aus dem Erdinger-Moos OTOLIA [mk] (bio) aus dem Erdinger-Moos
mehlig und schön gelb

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    6,50 €
3,25 € / 1 kg
Produktdetails
Pflanzkartoffel Solén [mk] (bio) - zertifizierte Saatkartoffeln Pflanzkartoffel Solén [mk] (bio) -...
zertifiziertes Pflanzgut [Z] gelbfleischige, mehlige Kartoffelsorte.

Derzeit nicht verfügbar

1.00 kg    3,95 €
3,95 € / 1 kg
Produktdetails
Kartoffelsorte JUBEL Eigenheimer [mk] (bio) - historische Sorte von...
besonders für den Frischverzehr geeignet. Lässt sich auch als Frühkartoffel ernten, bevor das Laub stirbt.

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    13,20 €
6,95 € / 1 kg
Produktdetails
Kartoffelsorte VORAN Voran [mk] (bio) - Gartenkartoffel -...
Voran besitzt einen besonders hohen Stärkegehalt.

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    13,20 €
6,95 € / 1 kg
Produktdetails
Weltwunder [mk] (bio) - Gartenkartoffeln - Ende 19 Jhd. Weltwunder [mk] (bio) - Gartenkartoffeln - Ende...
traditionell in Graubünden in der Schweiz angebaut und in rauen Lagen bewährt

Derzeit nicht verfügbar

2.00 kg    13,20 €
6,95 € / 1 kg
Produktdetails
Zuletzt angesehen


heute noch 10% Rabatt auf Deine Bestellung.


Melde Dich einfach jetzt zu unserem informativen Newsletter an. So verpasst Du keine Neuigkeiten & Aktionen mehr.


Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.