Papet Vaudois - ein Kartoffel-Lauch-Gericht mit regionalen Würsten

Waadt (Vaud)

Zu den kulinarischen Spezialitäten des Kantons gehören u.a. die Saucissons, beispielsweise die Boutefas, eine traditionelle Rohwurst und die Saucisse aux choux vaudoise, eine Kohlwurst. Lesen Sie...
Fenster schließen
Waadt (Vaud)

Zu den kulinarischen Spezialitäten des Kantons gehören u.a. die Saucissons, beispielsweise die Boutefas, eine traditionelle Rohwurst und die Saucisse aux choux vaudoise, eine Kohlwurst. Lesen Sie mehr in unserem folgenden Beitrag: Karte Lage Kanton Waadt 2013.2 Der Kanton Waadt in der Schweiz

Das kulinarische Waadt (Vaud)

Ein Beitrag von Silke-Katinka Feltes

Ganz im Westen der Schweiz, zwischen Genfersee und Neuenburger See, liegt der Kanton Waadt, auch Waadtland oder Pays de Vaud genannt. Er ist geprägt von wellenförmigen Hügelland und fruchtbaren Tälern. Der Hauptort ist Lausanne, daneben ist Montreux für feinste Jazzfestivals bekannt.

Zu den kulinarischen Spezialitäten des Kantons gehören die regional verschieden ausgeprägten Würste, genannt Saucissons (z. B. der Boutefas, eine traditionelle Rohwurst und die Saucisse aux choux vaudoise, eine Kohlwurst).

Das Waadtland ist nach dem Kanton Wallis der größte Weinhersteller der Schweiz. Seit 1889 findet ungefähr alle 25 Jahre in Vevey das grösste Winzerfest der Schweiz namens «Fête des Vignerons» statt. Dafür wird eine große Arena auf dem «Grande Place» aufgebaut, dem zweitgrößten, europäischen Marktplatz nach dem in Lissabon.

Traditionelle Gerichte im Waadt

  • Gratin Montagnard – Ein Käseauflauf aus verschiedenen regionalen Käsesorten
  • Papet Vaudois – Ein herzhaftes Kartoffel-Lauchgericht, eine Art Eintopf mit regionalen Waadtländer Würsten. Saucisse aux choux oder Saucisse au foie.
  • Soupe aux choux - Kohlsuppe
  • Ramequin – Ein überbackener Käse-Brot-Auflauf
  • Fondue Mont D'Or – Ein Fondue mit dem nur von August bist März hergestellten Käse Vacharin Mont D'Or

 

Quelle Titelbild: By Хрюша, CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Quelle Landkarte: By Tschubby, CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 via Wikimedia Commons

Zu den kulinarischen Spezialitäten des Kantons gehören u.a. die Saucissons, beispielsweise die Boutefas, eine traditionelle Rohwurst und die Saucisse aux choux vaudoise, eine Kohlwurst. Lesen Sie mehr in unserem folgenden Beitrag: Karte Lage Kanton Waadt 2013.2 Der Kanton Waadt in der Schweiz

Das kulinarische Waadt (Vaud)

Ein Beitrag von Silke-Katinka Feltes

Ganz im Westen der Schweiz, zwischen Genfersee und Neuenburger See, liegt der Kanton Waadt, auch Waadtland oder Pays de Vaud genannt. Er ist geprägt von wellenförmigen Hügelland und fruchtbaren Tälern. Der Hauptort ist Lausanne, daneben ist Montreux für feinste Jazzfestivals bekannt.

Zu den kulinarischen Spezialitäten des Kantons gehören die regional verschieden ausgeprägten Würste, genannt Saucissons (z. B. der Boutefas, eine traditionelle Rohwurst und die Saucisse aux choux vaudoise, eine Kohlwurst).

Das Waadtland ist nach dem Kanton Wallis der größte Weinhersteller der Schweiz. Seit 1889 findet ungefähr alle 25 Jahre in Vevey das grösste Winzerfest der Schweiz namens «Fête des Vignerons» statt. Dafür wird eine große Arena auf dem «Grande Place» aufgebaut, dem zweitgrößten, europäischen Marktplatz nach dem in Lissabon.

Traditionelle Gerichte im Waadt

  • Gratin Montagnard – Ein Käseauflauf aus verschiedenen regionalen Käsesorten
  • Papet Vaudois – Ein herzhaftes Kartoffel-Lauchgericht, eine Art Eintopf mit regionalen Waadtländer Würsten. Saucisse aux choux oder Saucisse au foie.
  • Soupe aux choux - Kohlsuppe
  • Ramequin – Ein überbackener Käse-Brot-Auflauf
  • Fondue Mont D'Or – Ein Fondue mit dem nur von August bist März hergestellten Käse Vacharin Mont D'Or

 

Quelle Titelbild: By Хрюша, CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Quelle Landkarte: By Tschubby, CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 via Wikimedia Commons

Weiterführende Links zu "Waadt (Vaud)"
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen